Macbook Festplatt überlastet --> bootet nicht mehr!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man sollte schon wissen, dass man Festplatten nicht bis zum Anschlag mit Daten zumüllt. Es sollten mindestens 15 … 20 % der Nennkapazität des Speichers für Auslagerungsdateien frei belassen werden. Gehe davon aus, dass die Platte als solche keinerlei Schäden aufweist.

  1. Eine große externe Festplatte besorgen und anschließen
  2. Von einer Installations-DVD booten
  3. Die Platte mit dem Festplattendienstprogramm im Format Mac OS Extended (Journaled) bootbar formatieren
  4. Das System aufspielen
  5. Von der internen Platte die Speicherfresser löschen
  6. Interne Festplatte wieder zum Startvolume deklarieren und von ihr booten
  7. Die zweite Platte kannst du als Time Machine verwenden …

Ich hätte ja eine Idee, aber dazu wäre eine freie (leere) externe Festplatte notwendig.

Was möchtest Du wissen?