MacBook bleibt nach Passworteingabe hängen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Alina,

Du könntest versuchen P-RAM zurückzusetzen oder auch im Recovery-Modus die Festplatte überprüfen. Um das zu tun brauchst du den Mac auszuschalten und dann beim Start CMD+R zu drücken. Wähle dann das Festplattenprogramm aus. Wenn du die Systemplatte in der Liste findest, könntest du auf Volume Überprüfen rechts unten klicken. Sind irgendwelche Geräte an dem Mac angeschlossen? Wenn ja, dann trenne sie zuerst und dann versuche es. Hier findest du eine Anleitung: http://praxistipps.chip.de/imacmacbook-startet-nicht-was-tun_28370 Bitte, melde dich mit den Ergebnissen wieder.
Hast du ein Backup deiner wichtigen Daten?

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Alina4567
09.06.2016, 10:32

Nein, habe leider kein Backup. Gehen dabei meine Daten verloren? 

0

Mache zuerst folgendes: Der Mac ist ausgeschaltet. Schalte ihn ein und drücke und halte gleichzeitig diese drei Tasten: Die Befehlstaste+ "R"+"P". Du wirst den Eingangsgong des Mac hören. Er wird aber nicht weiter starten. Warte ab, bis Du zum dritten Mal den Eingangsgong gehört hast. Erst danach lasse die Tasten los. So löschst Du den Speicher, der beim Einschalten kurz benutzt wird. Wollen wir hoffen, dass danach der Mac wieder läuft.

Sonst:

Der Mac ist ausgeschaltet. Du schaltest den Mac ein und drückst die "R"-Taste bis Du ein graues Feld siehst. Da bist Du dann auf der Rettungspartition Deines Mac angekommen. Nun solltest Du mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte überprüfen und nötigenfalls reparieren. Das sollte Dein Problem beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummileder
09.06.2016, 12:24

Das mit

Befehlstaste+ "R"+"P" 

kann man machen. Bei den Unmengen von Apple Computern, bei denen ich das gemacht habe, hatte es nicht geholfen. Ist vielleicht so ein Mythos wie das Defragmentieren bei Windows. Viel mir dazu jetzt nur so ein.

Das mit der Rettungspartition hätte mir eigentlich auch noch einfallen können. Das sollte man auf jeden Fall mal probieren.

0
Kommentar von 123Alina4567
09.06.2016, 14:28

Dankeschön!! 

Und bei dem zweiten gehen meine Daten nicht verloren? 

0

Mal versuchen im Einzelbenutzer Modus zu starten oder den Modus mit ausführlichem Protokoll. Bei dem ausführlichen Protokoll kann man eventuell sehen, wo der Computer hängen bleibt. Diese Protokoll ist allerdings in der Unix Sprache, also nicht easy Apple like.

Nach dem Einschalten des Computers:

Halten Sie für den Einzelbenutzer Modus Befehlstaste-S gedrückt.

oder

Halten Sie für den Modus mit ausführlichem Protokoll Befehlstaste-V gedrückt.

https://support.apple.com/de-de/HT201573

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Alina4567
09.06.2016, 10:31

Dankeschön, habe leider nicht so viel Ahnung davon :-D 

0

Was möchtest Du wissen?