MacBook Air nach Café am Keyboard kaputt?

2 Antworten

Einige Tropfen Kaffee hätten ihm bestimmt nichts ausgemacht. Vermutlich ein ganze Tasse. Aber wenn dein Vater flinkt gewesen wäre, hätte er das Air sofort umgedreht und mit Tastatur nach unten gelagert und natürlich auch sofort ausgeschaltet. So hätte nicht langfristig die Flüssigkeit in das Innere sichern können und somit Kurzschlüsse erzeugt. Nach einigen Tagen wäre der Kaffee dann auch weggetrocknet gewesen.

Tastatur? Wenn dann motherboard oe.

Wie viel GB zieht das Betriebssystem und alle vorprogrammierten Apps auf dem MacBook Air?

Ich habe vor mir ein MacBook Air 13 2017 128Gb zukaufen und mich würde interessieren was von den 128Gb mir beim kaufen des Laptops übrig bleiben.
Außerdem wenn ich da eine 128-256gb sd Karte einstecke, wird dann alles  sich genau so verhalten (außer der Geschwindigkeit eventuell)? oder würden Probleme auftauchen wenn ich mehr als 200gb Programme installieren würde?

...zur Frage

Will mir einen Apple Mac kaufen.. Worauf muss ich achten?

...zur Frage

MacBook Pro Fragezeichen Ordner beim Boot aber Kabel funktioniert?

Hey Leute,

Mein 2010 MacBook Pro zeigt seit 3 Tagen einen Ordner mit Fragezeichen beim hochfahren an. Ich habe alle möglichen Tastenkombinationen ausgetestet, aber er lässt mich weder in den Safe mode booten, noch in den recovery mode! Ich habe auch schon NVRAM und PRAM zurückgesetzt!

Offensichtlich liegt es an der Festplatte, denn ich habe die SSD von meinem Windows Laptop mal Test weise an den Sataport des MacBook angeschlossen und diese hat er sofort erkannt! Also es liegt nicht wie ich so oft gelesen habe an dem Sata Kabel vom MacBook, sondern an der Festplatte.

Jetzt ist aber das Problem das ich nicht in den Recovery mode rein komme und somit die HDD nicht zurücksetzen kann, und weder einen Bootstick, noch eine Installations CD von Mac OS habe. Was kann ich jetzt machen? Danke und alles gute Kilian

...zur Frage

MacBook Air Late 2008 piept S-O-S ...?

Hallo zusammen ,ich bins mal wieder

Ich habe folgendes Problem:

Hatte letzte Woche ein Update gemacht,das MacBook neu gestartet... tot

Bedeutet, Bildschirm schwarz, Lüfter läuft, und es piepst den Morsecode SOS

Nun habe ich mich durch etliche Foren durchgelesen, und herausgefunden, das es sich um eine EFI BIOS Fehler handelt, heißt, das BIOS ist gelöscht oder fehlerhaft.

Da ja Apple für solche "Notfälle" eine Firmware Restoration CD zum Download bereitgestellt war ich erst erleichtert, dann ernüchtert ,da es für mein MBA 2,1 wohl nix gibt.

Daher meine Frage :

  • hat schon mal jemand das selbe Problem gehabt?
  • hat es jemand erfolgreich wieder herstellen können?
  • gibt es eine Möglichkeit eine CD/Firmware selbst zusammen zu basteln,von einer abweichenden Firmware?

SMC / PRAM Reset alles schon probiert!!!

Ich habe nämlich in einem englischen Forum gelesen das Apple über so eine Software verfügt/verfügte Da aber meine "Garantie" seit 6 Jahren abgelaufen ist, wird wohl Apple die Hand seeeehr weit aufhalten.

Keine Option für mich ist:

  • schmeiß es weg
  • Kauf dir ein neues
  • steig um auf Linux / Windows

Es handelt sich um ein MacBook Air Late 2008

Wäre JEDEM dankbar für Tips und Tricks ,die zur Wiederbelebung hilfreich sind ,denn zum wegwerfen ist es wirklich zu schade

Danke im Voraus

Eure Wurstsuppe

...zur Frage

MacBook gekauft, muss ich Mac OS kaufen?

Hey, habe mir heute das MacBook Air gekauft. Muss ich noch Mac OS kaufen oder ist das gleich installiert oder so?

...zur Frage

Günstig an ein MacBook herankommen?

Hallo Leute, ich denke schon seit längerem darüber nach mir ein MacBook anzulegen. Jetzt steht es fest, ich habe mich für ein MacBook entschieden. Bevor ich aber wild drauflos kaufe ohne mir Tipps zu holen, frage ich lieber euch. Wo komme ich am günstigsten an ein MacBook heran? Lohnt es sich eins gebraucht zu kaufen? Im AppleStore oder doch auf Internetseiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?