MacBook Air für Filmer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir aus einem Grund davon abraten: Die 8GB RAM sind ZU WENIG! Damit hast du nicht wirklich Spaß. Wenn es das MB Air mit 16GB RAM gibt dann nimm dieses Upgrade unbedingt vor (kenne mich in der MB Air Reihe nicht wirklich aus...)

Ansonsten nimm ein älteres MacBook Pro.

Ich schätze mal dass es schon gehen sollte, vermutlich aber nur wenn du mit Final Cut/IMovie schneidest. Ich würde aber zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls zu einem MacBook Air greifen. Ich stand vor einem Jahr vor der gleichen Entscheidung, und hab ich dann fürs Pro entschieden und bin mit der Entscheidung überglücklich. Vor allem wegen den 16GB RAM. Bei mir sind vor allem beim Videoschnitt quasi immer mind 15GB ausgelastet. Ich würd im Zweifelsfall echt noch ein bisschen sparen und dann zum Pro greifen.... Viel Glück bei der Entscheidung!

habe ja noch ein bisschen Zeit:)

0

Für Fotobearbeitung natürlich super (gut, mit nem externen Bildschirm, der interne hat wohl eine zu geringe Auflösung).
Für Videobearbeitung ist es ok, für den Hobby mäßigen Einsatz reichts.

Was möchtest Du wissen?