Macbook Air - externe Festplatte

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich, wieso sollte das nicht gehen?

Dir stehen dazu diverse Anschlüsse zur Verfügung:

  • 2x USB 3.0 (Vor 2012 USB 2.0)

  • Thunderbolt (Ab 2011)

  • Firewire (über Thunderbolt-Adapter, also nur bei Geräten ab 2011)

OS X kommt mit allen Dateisystemen zurecht, das Microsoft-proprietäre NTFS kann allerdings ohne Zusatzsoftware nur gelesen, nicht beschrieben werden. Soll die Platte nur am Mac genutzt werden, z.B. für Backups, solltest du sie in HFS+ formatieren, ansonsten in FAT32, denn damit kommt auch Windows und das meiste andere klar.

Ja klar, ich habe einen MacBook pro da geht es auch einfach mit dem usb Anschluss

Was möchtest Du wissen?