MacBook-- Akku + Ladekabel!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn kein Lämpchen auf der Unterseite des MacBook mehr leuchtet, dann wird der Akku nicht mehr funktionieren oder es gab eine Tiefenentladung. Ihr solltet das MacBook einen Tag lang im ausgeschalteten Zustand am Netzteil lassen, damit der Akku sich wieder aufladen kann.

Seht auch nach, ob da ein Lämpchen am Stecker des Netzteils leuchtet. Es ist der Stecker, der am MacBook sitzt. Es leuchtet nur dann, wenn das MacBook Strom bekommt. Wenn es nicht aufleuchten sollte, dann liegt der Fehler im Netzteil.

Hey, ich habe jetzt das MB nochmals angeschlossen. Und dann an dem Stecker (der am MB hängt) leuchtet ein kl. grünes lämpchen..

Aber es startet immer noch nicht.. ://

0
@FlixHD

Bevor Du Dein MacBook zur Reparatur schickst, stelle diese Frage noch einmal in einem speziellen Forum, in dem nur Mac-Spezialisten sind (www.macuser.de). Das ist ein freundliches Forum, in dem echte Spezialisten Dir sicherlich schnell helfen werden. Hier benutzt der überwiegende Teil Windows und sie verstehen nicht viel vom Apple.

Ansonsten kann ich Dir nur noch Golytronic in Pforzheim (golytronic.de) als Reparaturwerkstatt empfehlen. Dort würde das MacBook schnell und kostengünstig repariert werden (wenn es wirklich sein muss).

0

dann fragt mal im freundeskreis, wer auch ein macbook hat und euch mal das netzteil ausleiht.

normalerweise sollte ja am laptop eine lampe aufleuchten, wenn das ladegerät angeschlossen ist, kenne ich zumindest so.da kann man eigentlich schon auf ein fehlerhaftes netzteil schliessen.

den akku würde ich dann ausschliessen.

Hey, leider geht da REIN GARNICHTS an... weder eine lämpchen das er läd oder so.. mhm ja mal seh vill hat wer eins..

(Selbst wenn ich das MB starten möchte, ohne netzteil geht der auch net an.. Hört nicht mal irgendein Ton..)

0
@FlixHD

der akku kann leer sein, wobei mein laptop imme retwas enegie noch hat, um die daten zu speichern und dann bei einschaltversuchen blinkt

0

Was möchtest Du wissen?