Mac reagiert nicht, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was Du als nicht reagieren wahrnimmst ist nur der Finder, der gerade fleißig mit verschieben zu tun hat. Du hast einfach die Maustaste zu früh losgelassen und die Fotos auf den Schreibtisch verschoben statt auf die externe Platte.

Mach jetzt einfach folgendes: Warten. Irgendwann wird der Finder wieder reagieren. dann öffne ein Fenster. In der linken Spalte taucht nun der der Schreibtisch auf, ist ja auch nur ein Ordner. Öffne mit cmd+n ein weiteres Fenster und navigiere zum eigentlichem Ziel der Fotos. Nun zieh sie vom Schreibtisch dahin. 

Dann navigier zum Ursprungsorder der Fotos und schiebe sie dahin zurück. 

Auf dem Schreibtisch selber ist es mit so vielen Dateien zu unübersichtlich, deshalb als Finderfenster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich nicht so gut aus mit Mac aber im Prinzip ist es das selbe wie bei einem Windows Rechner. 

Starten Sie den Mac im Wiederherstellungssystem (Tastenkombination Command + R während des Bootvorgangs).

dann sind deine Daten aber wohl alle weg, wenns ein Macbook ist würde ich die Festplatte ausbauen und die Daten über eine Schnittstelle auf die Externe ziehen dann sollte es eig wieder gehen.

Ansonsten vllt mal eine Zeit lang warten, deine Festplatte ist sehr wahrscheinlich ausgelastet und Arbeitet daher in Zeitlupe. Mit viel Zeit und Glück kannst du vllt bilder nach und nach löschen und er wird immer schneller pro gelöschtem Bild. 

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen^^ Bin leider kein Apple pro und ich mag Apple auch nicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apfelbus
27.11.2016, 17:27

Mac OS ist nicht Windows, hier muß man nicht alle Problemchen mit neu installieren lösen, schon gar nicht mit totalem Datenverlust, dümmer geht's nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?