Mac entmüllen und trotzdem voll :(?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sonstiges ist alles, was nicht in die anderen Kategorien passt. Z.B. das Betriebssystem, alle Dokumente abgesehen von Fotos/Videos/Audios, Installationsimages, Virtuelle Festplatten, ...

Interaktive Prozesse? Du meinst wohl eher inaktiv? Na und? Lass sie in Ruhe. Die Leute, die dein Betriebssystem programmiert haben, wissen, was sie tun.

Dein Mac ist sehr neu? Ich vermute, du bist Umsteiger aus der Windowswelt.

Tip: versteckte Dateien sind versteckt, damit der unbedarfte User sie nicht sieht. Der löscht/verschiebt/verändert dann nämlich gerne mal Sachen, die besser nicht berührt werden sollten. Nochmal: Die Leute, die dein Betriebssystem programmiert haben, wissen, was sie tun. Bist du sicher, dass du mehr weisst?

RAM: es ist völlig normal, dass der vorhandene RAM mehr oder weniger komplett genutzt wird. Dafür ist er da. 

Zum Thema MacKeeper: bitte nicht auf die Werbung herein fallen. Mit der Installation dieses Drecks fangen die Probleme nämlich erst an. Wie man die Werbung und ggfs. auch das gesamte Programm wieder los wird, sollte hier bei GF oft genug beschrieben worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Randbemerkung: Schau Dir sonst mal das Programm CleanMyMac von MacPaw an. Das hilft Dir beim "Entmüllen" Deines Macs, macht aber das RAM – wie die anderen Kommentare bereits angemerkt haben – auch nicht leerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitsspeicher ist dafür da, voll zu sein. Wenn Du 64 GB reintust, werden die auch benutzt. Da gibt es nichts zu entmüllen. Darum kümmert sich das OS selbstständig, alles andere nützt gar nichts sondern richtet eher Schaden an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst auch den Papierkorb leeren - wenn es sowas beim Mac gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mia8467
09.01.2016, 10:07

Sehr witzig -.-

0

Was möchtest Du wissen?