Mac Book Pro oder IPad Pro (Schule)?

6 Antworten

ich hab mich in meinem Abschluss-Jahr voll auf's Lernen konzentriert. Für die schriftlichen & mündlichen Prüfungen waren bei mir weder Tablet noch Notebook zugelassen, beides hätte mir also nix genützt. Auch hatte ich meine Aufzeichnungen bereits über Jahre hinweg gemacht, diese abzutippen, mich von neuer Technik ablenken zu lassen, Diskussionen & Neid unter Mitschülern führen, dazu wäre mir die Zeit zu schade gewesen. Klar, ich hatte auch ein Notebook & einen PC, aber hab mir für das Abschlussjahr nichts neues zugelegt (später ja).

Und ja, letztendlich funktionierte das am Besten, was die meisten hatten. Und wir haben es eben mit Heften, Zetteln, Ordnern, Kopien, Zeichnungen, bunt markiert, Smiley & Kommentare usw. gemacht. Funktioniert alles auch digital, sofern eben viele mitmachen ...

Ach ja, und "will ja später studieren ..." ist gut und schön. Hast du mal mitverfolgt, wie schnell sich die Produktpalette bei Apple ändert, wie auch die Preise?

Letztes Jahr hatte ich mir das MacBook Pro zugelegt und das war eines der unnötigsten Sachen, die ich je gekauft hatte. Dieses Jahr habe ich mir das iPad Pro 21 geholt und das ist mega praktisch. Du kannst mit dem pencil alles im Unterricht mitschreiben/Zeichnen. Für längere Texte, kann man dann einfach das magic Keyboard nehmen. Ich würde dir auf jeden fall das iPad empfehlen, vor allem da es auch eine übertriebens gute Leistung hat, dank des M1 Chip.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich baue oder repariere gerne Computer

Ein günstiges ThinkPad von Lenovo oder Ähnliches tuts genauso, solange du keine Programme verwendest wo du wirklich von Apple-Geräten profitieren würdest (Kreativ-Bereich).

Wenn es von Apple sein muss würde ich eher zum iPad greifen, ist im Studium recht praktisch zum mitschreiben mit dem Pencil zB.

Woher ich das weiß:Beruf – Ausbildung, Selbstständigkeit…

Das brauchst Du für beides nicht. iPad ist nicht so teuer.

Ich würde dir das iPad Pro empfehlen. Das ist flexibler und mit dem Apple Pencil auch deutlich praktischer im Lernalltag. Wenn du dann studierst, kannst du dir ja mit dem Studentenprogramm von Apple noch ein vergünstigtes Macbook Pro holen.

Was möchtest Du wissen?