Mac Book Air/Mac Book Pro?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Zusammenspiel von iOS (iPhone) und OSX (mac) ist super. Du wirst dich freuen. 

Wenn ich mir anschaue was du mit deinem MacBook machen möchtest, würde ich sagen das ein MacBook Air völlig ausreichend für dich ist. Allerdings würde ich, an deiner Stelle, das 13 Zoll Modell nehmen. 11 Zoll ist dann doch ein bisschen wenig. 

Ein CD/ DVD-Laufwerk hat meines Wissen nach keines der aktuellen Macbooks mehr. Weder Air, noch Pro. Und auch das MacBook nicht ( Es gibt 3 Laptop Linien von Apple. Das "MacBook" ist noch etwas leichter und portabler als das Air.)

Allerdings können externe DVD Laufwerke problemlos angeschlossen werden. Wenn man das denn möchte. Habe auch ein externes bei meinem Air dazu gekauft. Und nicht ein einziges mal benutzt in den letzten Jahren.

Was den Speicher angeht, mehr ist manchmal halt mehr. Nimm so viel wie du dir leisten kannst. 

Und behandele deinen Mac gut, die Gebrauchtpreise sind recht hoch - und dadurch relativiert sich der Anschaffungspreis. Falls du in 3 oder 4 Jahren einen neuen Mac haben möchtest. 

Mein 2014er MacBook Air hat nie Mucken gemacht, und ist bis heute nicht "langsamer" geworden.  

Als Student bekommst du bei Apple auch Rabatte. 

https://www.apple.com/de/shop/browse/campaigns/education_pricing

Aktuell bietet Apple drei Notebook-Linien an:

  1. Das MacBook in 12"
  2. Das MacBook Pro in 13" und 15"
  3. Das MacBook Air in 13"

Wenn du ein integriertes DVD-Laufwerk möchtest, müsstest du aber zu einem deutlich älteren MacBook Pro greifen, das gab es nämlich zuletzt im 2012er Modell.

Wenn du zwingend einen integrierten SD-Slot brauchst, müsstest du entweder zum 13" MacBook Air oder zu einem etwas älteren MacBook Pro (2015 oder älter) greifen, denn MacBook und aktuelles MacBook Pro verfügen nicht über einen SD-Steckplatz.

Sind dies beides keine zwingenden Kriterien (sowohl DVD-Laufwerk als auch SD-Kartenleser lassen sich ja einfach extern anschließen, wenn man sie mal brauchen sollte), würde ich dir raten, die Entscheidung zwischen aktuellem MacBook und MacBook Pro zu fällen!

Ich selbst nutze seit fast 10 Monaten ein 13" MacBook Pro (2016) mit Touch Bar, 3.1 GHz i5, 512 GB Flash und 16 GB RAM. Damit bin ich überaus zufrieden! Einziger minimaler Kritikpunkt ist, dass die ansonsten exzellente Tastatur ziemlich geräuschvoll ist. Beim 2017er Modell soll das verbessert worden sein.

Damit man dich vernünftig beraten kann, wären aber ein paar mehr Informationen hilfreich:

  • In welche Richtung wird dein Studium gehen?
  • Wofür nutzt du aktuell dein Notebook, außer Office-Anwendungen und Alltagsaufgaben wie Surfen oder Videos gucken? Gibt es vielleicht darüberhinaus noch neue Sachen, die du dann mit dem MacBook machen möchtest? Irgendwas leistungsintensives oder spezielle Software? Zockst du womöglich auch mal was?
  • Soll das MacBook dein einziger bzw. Haupt-Rechner sein?
  • Wieviel kannst bzw. magst du ausgeben?

Deine Daten von deinem PC auf den Mac zu migrieren, ist natürlich kein Problem. Dafür kannst du z.B. den Migrationsassistenten von macOS nutzen, oder du machst es manuell.

Hi. Bin 18 und fange nächstes Jahr mein Studium in Mediendesign an. Bei der Studienberatung hab ich empfohlen bekommen mir ein Macbook zu holen hatte auch die Möglichkeit mit Studenten dort zu reden und die meistem hatten das Pro Modell weil das einfach für aufwendiges rendering besser ist. Also wenn du was mit Medien machst würde ich sagen dass du mit der Pro Variante auf dauer mehr Spaß haben wirst und falls du nur vorhast zu surfen und texte zu schreiben müsstest du mit dem macbook air gut bedient sein.

Lg

Zwergi21 28.09.2017, 16:15

Danke! Haben Sie das empfohlen mit oder ohne Touchbar?

0
RocketQueen0904 28.09.2017, 16:18
@Zwergi21

Also ich werd mir das definitiv ohne touchbar holen. Viel zu hoher aufpreis für so eine spielerei. Ich denke ich greif zu der 13 zoll variante.

0
TimoPlantz 28.09.2017, 16:55
@RocketQueen0904

Ich habe auch die 13´Zoll Variante sie ist einfach unschlagbar gut und das Display ist einfach so sexy mit der 2k Retina Auflösung einfach nur empfehlenswert. 

Das war der beste Kauf meines Lebens ich hatte noch nie ein besseres Gerät als mein Macbook!

1
BenzFan96 28.09.2017, 18:18
@RocketQueen0904

Viel zu hoher aufpreis für so eine spielerei.

Bedenke, dass du den Mehrpreis keinesfalls allein für die Touch Bar zahlst: Die Geräte unterscheiden sich auch sonst deutlich.

Während im Modell ohne Touch Bar 15 Watt Prozessoren mit integrierter Iris 640 Grafik verbaut werden, sind es im Modell mit Touch Bar leistungsstärkere 28 Watt Prozessoren mit Iris 650 Grafik, die dank leistungsstärkerem Kühlsystem mit zwei Lüftern auch thermisch mehr Reserven haben.

Außerdem verfügt die Touch Bar Variante über ganze vier Thunderbolt 3 Anschlüsse, zwei auf jeder Seite, was auch den Vorteil hat, das Gerät jeder Seite laden zu können, während das Modell ohne Touch Bar nur zwei davon hat, beide auf der linken Seite.

Nicht zu vergessen Touch ID rechts neben der Touch Bar, auch überaus praktisch.

Ich denke ich greif zu der 13 zoll variante.

Das 15" Modell gibt es ja ohnehin nur mit Touch Bar.

0

Definitiv Macbook pro

Einfach unschlagbar das Teil habe selber eins!

=)

Zwergi21 28.09.2017, 16:13

Welches hast du? Es gibt doch bestimmt mehrere Modelle oder?

2
TimoPlantz 28.09.2017, 16:14
@Zwergi21

Ich habe das Macbook pro 2017 ohne Touchbar(unnötig und zu viele Probleme) mit 256gb SSD 

0

Was möchtest Du wissen?