M9 bayonet Original für Outdoor?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bayonett = Waffe= Besitz ab 18, führen verboten!

"Bushcraften" ist kein anerkannter Zweck, in einem Wald, der nicht verhört hast du sowieso nichts zu verändern oder rumzubasteln!

Das Teil selbst ist auch kein Universalmesser..

Aber wenn denn sein muss - es gibt genau 4 Hersteller, die das Echte herstellen, statt irgendwelcher billiger Nachbauten, die eben nicht original sind:

Phrobis III, Buck, Lan Cay und Ontario

Ein echtes US M9 Bajonett MPBS (Multipurpose Bayonet System) kostet also rund 190€...

Woher ich das weiß:
Hobby
2

Danke du scheinst dich ja sehr gut auszubrennen

1
2

Also ich muss suche meist totholz doch zum über dachen nehme ich meist nadelbäume

1

Ich glaube nicht, das so ein Messer zum Holz schnitzen und Co brauchbar ist.

Unter 18 darfste das eh nicht haben und hast du dir schon mal die Klingenlänge angeguckt, über 12 cm? Der Preis wäre mir sogar zu teuer. Das lohnt nicht, da kann man sein Taschengeld besser sparen. Also es ist nicht wirklich legal, also zum draussen damit rumlaufen nicht. Es ist ein Bajonett und kein Arbeitsmesser. Ich würde sagen es gibt bessere und günstigere für in den Wald.

Wenn du ein Bushcraft-Messer suchst und nicht allzuviel ausgeben willst, dann leg dir ein Mora-Messer zu, die gibt's z.B. hier:

https://www.hkgt.de/shop/messer/mora-of-sweden/

Bajonette sind angeschliffene Brechstangen und für Bushcraft ungeeignet.

2

Ok dsnke

0
42

Mora tut sich erstaunlicherweise immer noch schwer mit in voller Breite durchgehenden Griffzungen und leidlich sicheren Griffen. Da erfüllt nur das Mora-Garberg die gängigen Kriterien. Die meisten Mora-Messer sind für mich bessere Anglermesser.

0

Was möchtest Du wissen?