M20, Einsam, keine Freunde und psysisch fertig; Ich weiß nicht mehr weiter...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Tronic94

Das muss echt hart sein. Aber eines ist sehr wichtig. Du darfst nicht den grössten fehler machen den du machen kanst: Angst zu haben das dies geschieht. Denn wenn du Angst davor hast das es passiert, glaube mir, wird es passieren. Das wichtigste ist das du mit der richtigen Einstellung das Problem an den Hörnern packst. Der Tipp von deiner Hausärztin ist echt gut. Such dir Professionelle Hilfe. Geh zu einem Psychotherapeuten. Manchmal hilft es schon enorm das Problem jemandem zusagen. Du hast es ja selber gesagt, deine Sorgen niederzuschreiben täte dir gut. Doch wen du es zu einiem Menschen direkt sagst, tut es dir sicher viel besser. Besonders wenn dieser auch darauf eingeht, mit dir darüber redet usw. Zurück zur richtigen Einstellung :D Du hast gesagt das dir deinen Körper, dein Aussehen wie auch deine Persönlichkeit gefällt. glaube mir damit hast du schon einen grossen vorteil. Sag danke das du so einen tollen Körper hast. Sei doch schonmal glücklich das du so eine hammer Persönlichkeit hast. Aber wieso hast du trotz deiner guten Persönlichkeit keine Freunde? Ich weiss nicht aber ich würde sagen es liegt daran das du evtl. Angst hast neue Beziehungen zu knüpfen. Du bist oft entäuscht worden, da ist das natürlich verständlich. Aber das ist auch umsomehr der Grund neue Freunde zu finden. Kennst du eine tolle Person bei der Arbeit mit der du oft zu tun hast. Frag doch den/die mal ober er/sie nicht lust hätte nach der Arbeit noch etwas trinken zu gehen. Oder ruf mal einen alten Klassenkammeraden an mit dem du es damals gut hattest ob er nicht lust hätte mit dir mal was zu unternehmen. Sei mutig. Du kanst nicht mehr als einen Korb kriegen. Aber was solls. lass dich davon nicht unterkriegen. Wenn du Freunde gefunden hast die dich aufbauen, zu dir stehen, glaube mir, dan wird es auch mit deiner Seele schnell wieder Bergauf gehen.

Versuchs mal. Du hast schon mal einen Vorteil den ich nicht habe. Ich bin extrem schlecht im umgang mit Menschen. Im Gespräch, mit Smalltalk. Ich habe genau 2 gute Freunde :D hatte noch nie ne Freundin, wieso wohl? Weil ich Angst hatte eine Frau anzusprechen, da ich weis das ich darin verdammt schlecht bin :D aber ich arbeite auch an diesem Problem, und ich versuch tag für tag aufs neue den Mut zu fassen auf andere Menschen hinzugehen und zu reden. Einfach mal zu kommunizieren. wie gesagt. mehr als einen Korb zu kriegen kan ich nicht.

So ich hab dich glaub genug zugetextet :D sorry das du wegen mir so viel zeit in diesem Forum brauchtest. Hey, aber ich wünsche dir echt Erfolg, und hoffe stark für dich das du diese Personen findest die du Brauchst. Versuchs!! BeBlessed

Hey vielleicht kannst du dir ja mal zeit für iwas sportliches nehmen wo man in kleinen gruppen die leute kennen lernt und auch vertrauen zu den anderen haben muss... also ich weiß jetzt nix spezielles an sport aber ea gibt ja menge... Und vielleicht hilft dir das wieder mehr Kontakt zu Menschen aufzubauen und dich daran zu gewöhnen wieder mit mehreren Menschen zusammen zu sein. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen :))

ich wüsste zwar was aber naja mal schauen

Danke :)

0

Woran liegt es, dass man sich irgendwo unwohl fühlt?

Ich habe jetzt meine eigene Wohnung und fühle mich dort sehr unwohl. Mir gefällt die Atmosphäre nicht und ich finde es schlimm, dass ich ganz alleine bin. Insbesondere abends und nachts fühle ich mich nicht wohl, da ich mich dann schrecklich einsam fühle. Ich vermisse es mit anderen gemeinsam zu Essen oder jemanden zu haben, der mal nach mir sieht.

Manchmal bin ich bei meinen Eltern und fühle mich dort viel wohler, weil man sich beim Essen unterhalten kann usw. Dass ich jetzt alleine lebe gibt mir irgendwie das Gefühl, dass sich niemand mehr um mich kümmern möchte und ich mit allem allein gelassen werde.

Ich fühle mich also überhaupt nicht selbstständig oder frei, sondern einfach nur einsam und im Stich gelassen. Bin ich einfach noch zu jung für eine eigene Wohnung? Ich wurde mehr oder weniger dazu gezwungen in eine eigene Wohnung zu ziehen, da ich vorher in einer Wohngruppe war und das Jugendamt das Leben in so einer Gruppe nicht geeignet für mich hält.

Ich habe mich auch innerhalb dieser Gruppe ungeliebt gefühlt und das Gefühlt gehabt, dass ich wie ein Objekt behandelt werde. Die Betreuer sind einfach so rational und meiner Meinung nach kalt, dass ich mir wie eine Maschine vorkomme.

Allgemein fühle ich mich emotional nicht genug unterstützt und im Stich gelassen. Dazu muss gesagt werden, dass ich bis zu meinem 11. Lebensjahr ein schönes Familienleben hatte und es deshalb auch anders kenne UND dass ich hochsensibel bin.

Warum fühle ich mich nicht wohl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?