M/16. schwul.?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Naja, so blöd das klingt, aber was passiert ist, ist passiert. Erzähl es Deinen Eltern, damit es kein Druckmittel mehr gegen Dich gibt.

Ich kenne jemanden, der sich in einer ähnlichen Situation befindet und mit seiner sexuellen Orientierung erpresst wird. Und der ist keine 16 mehr, sondern 26! Dort gab es eine ähnliche Situation in seiner Jugend, auch mit Filmriss, allerdings ohne "Videobeweis".

Jetzt ist das Alter, wo Dir tendenziell "am wenigsten" passieren wird. Wenn Du jetzt schon Angst hast (obwohl ich das sehr gut nachvollziehen kann), dann wirst Du sie später, wenn Du viele weitere Jahre Deiner Umwelt "etwas vorgespielt hast", erst recht haben. Wenn Du 16 bist, kann jeder verstehen, dass Du es "gerade entdeckt hast" oder dass die Hormone gerade verrückt spielen und Du dadurch "verwirrt bist". Später wird das etwas schwieriger zu erklären.

Obwohl auch das im Grunde Unsinn ist. Ich bin ebenfalls 26 und habe ebenfalls nach wie vor keinen Schimmer, wie ich sexuell orientiert bin, habe aber den Verdacht, dass ich ebenfalls irgendwie "bisexuell" bin, bin aber auch noch nicht "geoutet", zumindest nicht gegenüber meiner Familie (obwohl ich nicht mit allzu "schlimmen" Konsequenzen rechne). Ich denke aber auch, dass es diese Kategorien in Wirklichkeit ohnehin nicht gibt. Die Natur arbeitet nicht in solchen "starren Kategorien". Das macht nur der Mensch.

Ich würde mir an Deiner Stelle auch überlegen, zur Polizei zu gehen. Ich weiß nicht, ob die sich mit so einem Fall befassen, vor allem da ihr noch Jugendliche seid und es dort solchen "Unsinn" sicher häufiger gibt. Kann gut sein, dass das sehr schnell zu den Akten gelegt wird.

Viel Erfolg! Es tut mir wirklich Leid, dass Du in so eine Lage geraden bist! :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukas7181
13.02.2016, 14:51

danke..(:

1
Kommentar von lukas7181
13.02.2016, 16:38

neiiiinnn.. das war ein versehen.. kriegt morgen nen stern für die beste Antwort (:

1
Kommentar von lukas7181
13.02.2016, 16:39

kriegst'

1
Kommentar von NoHumanBeing
14.02.2016, 02:55

geraden

"geraten"

Meine Güte, was ist denn los mit mir? ;-)

0

Lass dich nicht erpressen. 

Du kannst zur Polizei gehen und eine Anzeige erstatten. 

Wirkungsvoll, aber nicht unbedingt moralisch korrekt wäre es, wenn du vielleicht etwas gegen sie hast, dass sie auf gar keinen Fall in der Öffentlichkeit haben möchte ... du könntest auch einfach nur so tun als ob. Vielleicht wird sie schon allein deswegen einen Rückzieher machen. 

Wenn du beides von allem dem nicht möchtest, solltest du´s vielleicht erzählen, bevor sie es tut. Dann kann sie dich wenigstens nicht mehr erpressen und vielleicht lindert es auch ein bisschen den Hohn, den du abbekommen wirst.

Die Sexualität ist die Sache des einzelnen, und die meisten sind inzwischen intelligent genug, damit richtig (tolerant) umzugehen, in der Schule ist Diskriminierung allerdings immer noch nicht abgelegt. 

Vielleicht gefällt dir ja eine Option. 
Viel Glück!

Deine Ex ist übrigens eine B*tch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in die Offensive und sage es ihnen selbst. Sag deinen Eltern einfach, dass du nicht weißt was du momentan für eine sexuelle Orientierung hast. Ich schätze das finden sie nicht so schlimm, wie die Tatsache, dass du soviel gesoffen hast, dass du einen Filmriß hattest. Das kann deine Ex aber nicht aufgenommen haben in dem Starbucks.

Deiner Ex würde ich nichts sagen und einfach sagen, dass sie es halt schicken soll. Vorher wäre es gut, wenn du Beweise hättest, dass sie dich damit erpresst (Video oder Tonaufnahme). Macht sie das dann wirklich, dann kannst du das an ihre Eltern schicken mit dem Hinweis, dass ihre Tochter eine Erpresserin ist.

Ich weiß nicht wie ihre Eltern drauf sind aber mir wäre es recht egal, wenn mein Kind homosexuell wäre, aber wenn ich mitbekommen würde, dass er/sie versucht hat jemanden zu erpressen, dann würde er/sie mächtig Ärger mit mir bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja nicht wissen ob sie wirklich ein Video hat oder die Situation nur ausnutzt. Naja das macht sie eh.
Gehe immer vom schlimmsten aus und sage es deinen Freunden/ Eltern bevor sie es macht! GANZ WICHTIG!!! Gebe ihr keine Anzeichen, dass du von ihrer Erpressung betroffen bist, denn sie wird dann noch ein rauf hauen!
Sag ihr, dass sie lächerlich ist und dir das egal ist (auch wenn es nicht der Fall ist)! Erzählen wird sie es eh überall!
Viel Glück und zur Not gibt es ja noch die Polizei!
Dein PonsRoxy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ihr erst mal klar, dass es strafrechtliche Konsequenzen hat, wenn sie ungefragt von Dir Aufnahmen macht und verbreitet.

Mach Dir klar, dass Homosexualität nichts Schlimmes ist. Entweder es entspricht Deinen Neigungen, dann ist es gut. Oder es entspricht nicht Deinen Neigungen, dann ist es auch gut. Du bist nicht dafür verantwortlich, was andere von Dir reden. Nur dafür, was Du tust und bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wehre dich,lasse dich nicht erpressen.Lache der Erpresserin ins Gesicht und sage ihr,sie kann dich mal.Zeige bloss keine Furcht und vertraue dich deinen Eltern an.Sollte sie Bildmaterial verschicken,zeigst du sie an,denn das ist eine Strafsache ebenso wie Erpressung.Gehe zur Polizei und habe keine Angst.Dann geschieht dir nichts.Zeige es unbedingt,das du keine Angst hast,trete selbstbewusst auf.Deine Eltern sollten es von Dir erfahren,das du schwul bist.Was ist denn schon dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat deine Ex-Freundin denn für Probleme? Steht sie noch auf dich, so dass sie dich jetzt erpressen will? Ist doch nicht ihre Angelegenheit mit wem du was machst. Du denkst ja ziemlich schlecht von deinen Eltern wenn du davon ausgehst dass sie dich umbringen würden weil du homosexuell bist. (Bist wahrscheinlich nicht mal homosexuell sondern eher bisexuell, da du ja schon eine Freundin hattest und es sich so lesen lässt als wärst du verwundert über deine plötzliche Erfahrung)

Du solltest keineswegs auf die Drohungen deiner Ex eingehen, sonst wird sie es ausnutzen, naja, du weißt ja wie es ist. Außerdem macht sie sich meines Wissens nach strafbar sobald sie ein Video von dir an einen zweiten weiter schickt. Du kannst sie also dafür anzeigen. Aber muss ja auch nicht sein, ich bin zuversichtlich dass ihr das auch mit Worten regeln könnt. Frage sie nach einem Gespräch und frage sie warum sie dich jetzt plötzlich versucht zu erpressen...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukas7181
13.02.2016, 14:53

ja sie meinte ein paar Tage vor dem Vorfall das sie 'mich zurück wollte' ich sie aber abgewiesen habe da sie mich betrogen hatte.. aufjedendall war erst danach das mit dem viedo und ich glaube das ist auch der Grund dafür.

1
Kommentar von Spirit528
13.02.2016, 18:36

Das ist ja auch für sie nicht leicht wenn die Leute sich erzählen, dass ihr Ex nach ihr schwul geworden ist :D Ein bisschen Spaß muss sein.

4

Erzähl es deinen Eltern, du musst ja nicht ins Detail gehen. Tu so, als würde es sich nicht interessieren, dass sie sich gefilmt hat, das verunsichert sie. Sag ihr, dass du sie anzeigen wirst, wenn sie die Aufnahmen nicht löscht. Anschließend würde ich an deiner Stelle noch zur Polizei gehen und sie anzeigen, auch wenn sie Alles gelöscht hat. Es kann immer sein, dass sie es an eine Freundin geschickt hat o.ä. Außerdem War es Erpressung. Du kriegst das schon hin! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
13.02.2016, 14:28

Außerdem War es Erpressung.

Nein. Sie hat ja noch nichts von ihm verlangt. Wenn sie das täte, wäre es zunächst einmal Nötigung.

§ 240 StGB - Nötigung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.


(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. eine andere Person zu einer sexuellen Handlung nötigt,
2. eine Schwangere zum Schwangerschaftsabbruch nötigt oder
3. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht.

Quelle: § 240 StGB

Erpressung wäre es erst, wenn Geld gefordert würde.

§ 253 StGB - Erpressung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines anderen Nachteil zufügt, um sich oder einen Dritten zu Unrecht zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung einer Erpressung verbunden hat.

Quelle: § 253 StGB

1
Kommentar von cannika
13.02.2016, 16:53

ok

1

Aha die Ex-Freundin war also reinzufällig auch im gleichen Starbucks. Vielleicht ist die ganze Sache geplant und die spielen Dir was vor?

Ansonsten: who cares? Soll sie es halt Deinen Eltern zeigen. Wir Leben im Jahr 2016, da kann man auch mal gleichgeschlechtliche küssen oder - und das ist ja schon ein unterschied - geküsst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, was soll´s. Ich bin nicht schwul, finde es aber auch nicht weiter schlimm, wenn einer auf Männer steht.

Also, warum lässt du dich damit unter Druck setzen. Heutzutage sollte das doch kein Druckmittel mehr sein.

Deiner Ex würde ich gleich mal zeigen, wo der Hammer hängt. Denn wenn du nachgibst, wird das so schnell kein Ende nehmen.

Zum einen Ist die Frage, ob sie überhaupt ein Video hat, lass es dir doch mal zeigen. Geht si nicht darauf ein, dann wird sie wohl keines haben!

Zweitens solltest du ihr klarmachen, dass du sie wegen Erpressung und übler Nachrede anzegen wirst, falls du noch ein Wort darüber hörst.

Nachgeben ist die falsche Taktik!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
13.02.2016, 14:24

Also, warum lässt du dich damit unter Druck setzen. Heutzutage sollte das doch kein Druckmittel mehr sein.

Sollte es nicht, aber ich kenne (leider) ebenfalls einen Fall, in dem es das war (allerdings ohne "Videobeweis") und der ist letztlich ziemlich "eskaliert", von daher würde ich auch dazu raten, das schnellstens zu unterbinden, bevor es noch höhere Wellen schlägt.

0

damit kann man dich net erpressen, selbst wenn du homosexuell wärst (Anscheinend bist du es ja nicht)

Tja, ich würd dir mal empfehlen das du weniger trinkst, dann passiert dir so ein Kram á la Hangover nicht!

Deine Eltern werden es sicher auch locker sehen, noch lockerer wenn du es ihnen erklärst! Die Tatsache aber das ihr Sohnemann so viel trinkt das er mit jemanden ins Bett steigt wird nicht so prickelnd für sie sein!

Also: Trink nicht mehr so viel, dann hast du dich unter Kontrolle! Und mit so einem Humbug musst du dich nicht nötigen lassen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf sie an, sag du willst mit ihr über die Situation reden und es ihr erklären. Wenn sie da ist, nimmst du dir ihr Handy, völlig egal auf welchem Wege, und dann wirst du schon sehen, ob es stimmt oder nicht...

Ich würde mir das jedenfalls nicht gefallen lassen, Erpressung ist das allerletzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fang nicht damit an, dich erpressen zu lassen! Sag es deinen Eltern lieber selber. Kannst ja auch sagen, dass du das gar nicht wolltest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Recht am eigenen Bild, du kannst deine Freundin tot verklagen, wenn sie das Bild weiterschickt. Das ist Rufmord oberster Güte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du keine dreckigen Geheimnisse deiner ex? Nur für den Fall dass was anbrennt...

Und alles gute wünsch ich dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tursikussi
13.02.2016, 18:47

Hat er: den Erpressungsversuch.

1
Kommentar von neredboyHD
13.02.2016, 20:53

voll das Geheimnis, lol

2

Du hast Recht am eigenen Bild, sie nicht. Daher hat sie nicht das Recht es irgendwem zu zeigen. Ich finde du solltest zur Polizei, kann sicher nicht schaden. Was genau will sie denn, dass du tust?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strolo1
13.02.2016, 10:42

die werden jemanden der im Vollsuff etwas mit einem Typen hatte auch nicht auslachen oder so

1
Kommentar von MSsleepwalking
13.02.2016, 12:48

Ich hab nichts von auslachen geschrieben. Es geht hier darum, ob man einfach Bilder von anderen Leuten machen darf und sie dann "veröffentlichen" ohne deren Einverständnis. Ob er ausgelacht wird oder nicht, hängt von der Entwicklung, dieser Personen ab. Meiner Meinung nach ist jemand, der eine andere Person auslacht, nur weil sie jemanden küsst einfach nur total unreif.

1

Naja - wieso triffst du dich mit ihm? Und ein Zungenkuss mit einem Jungen in der Öffentlichkeit? Findest du das sehr glaubhaft? Wenn du das gemacht hast, dann bist du natürlich schwul und deine Eltern hätten ein Anrecht, das zu erfahren. Nur zur Information an alles kids, wenn sie dann strafmündig werden: wer jemanden erpresst mit Bildern aus dem, juristisch heißt das "höchst privaten Bereich", die geeignet sind, dem Opfer großen sozialen Schaden zuzufügen, oder diese tatsächlich vorzeigt, in Umlauf bringt, etc., kann mit mehrjähriger Gefängnisstrafe, wenn es dumm läuft, ohne Bewährung, belegt werden. Das nennt man dann ganz dumm gelaufen. Der Lebenslauf von so jemandem ist dann "marked" und Karriereträume kannst du dann knicken, falls du nachher überhaupt noch Arbeit bekommst. Gilt auch für hübsche Mädchen. Also an Erpressungsopfer mit solchen Sachen - keine Scheu und sofort zur Polizei! Die kümmert sich um solche Sachen. Das ist das, worauf der Erpresser setzt - dass man sich schämt, zur Polizei zu gehen. Wenn man aber trotzdem geht, fällt er selbst in die Grube, die er einem anderen gegraben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
13.02.2016, 16:56

Grundsätzlich stimme ich dem zu, was Du schreibst, aber ich habe auch einige kritische Anmerkungen.

Und ein Zungenkuss mit einem Jungen in der Öffentlichkeit? Findest du das sehr glaubhaft? Wenn du das gemacht hast, dann bist du natürlich schwul und deine Eltern hätten ein Anrecht, das zu erfahren.

Wie bitte? Die sexuelle Orientierung eines Menschen ist ja wohl dessen absolut höchstpersönlichste Privatangelegenheit und absolut kein Mensch hat ein "Recht" darauf, die zu erfahren, es sei denn, derjenige möchte das so.

Zum Glück gibt es keine Pflicht, sich zu "outen". Es kann das Leben einfacher machen, wenn man es tut ... oder auch nicht. Das muss ja wohl jeder selbst entscheiden. Bedenken sollte man, dass man später immer noch die Möglichkeit hat, sich zu "outen". Wenn man es aber erst einmal ist und dann feststellt, dass man diskriminiert wird, dann kann man es nicht mehr "umkehren".

Ich habe Respekt vor jedem, der dazu steht, aber es ist nicht so einfach, dass man sagen könnte, immer pauschal machen.

Meine Eltern haben mich auch nie explizit nach meiner sexuellen Orienierung gefragt. Wenn ich ehrlich sein wollte, müsste ich auch sagen: "Weiß ich (noch) nicht!"

Und zum Zungenkuss: Es gibt (zum Glück) noch Menschen, die so etwas ausprobieren. Irgendwie muss meine seine sexuelle Orientierung ja schließlich "finden". Ich finde das in jedem Fall wesentlich "glaubwürdiger", um Deine Worte zu wählen, als Menschen, die so etwas noch nie versucht haben, dementsprechend auch gar nicht wissen können, wie es ist, aber felsenfest davon überzeugt sind (oder zumindest behaupten, sie sein es), heterosexuell zu sein. Er weiß nun zumindest, wie es ist. Die meisten wissen es nicht, gehen aber einfach davon aus, "hetero" zu sein, weil das besser in ihr Weltbild passt oder weil sie davon ausgehen, dass sie dann weniger Probleme haben oder was weiß ich. Das ist für mich unglaubwürdig. Wie Du vielleicht weiß, gibt es unglaublich viele "latent Bisexuelle", die einfach zu feige sind, es zu versuchen. Ich finde nicht, dass es zeigt, dass der Fragesteller schwul ist. Es zeigt nur, dass er es tatsächlich wissen möchte und dass er den Mut und die Stärke hat, es zu versuchen, anstatt einfach "davon auszugehen, dass er heterosexuell ist, weil er schonmal was mit einem Mädel hatte".

2
Kommentar von Spirit528
13.02.2016, 18:34

Die Eltern haben ein Anrecht zu erfahren ob ihr Kind schwul ist?
Aus welchem Grunde?

Ich meine es ist besser wenn er es frühzeitig erzählt, aber das hat nichts mit irgendwelchen Rechten von Eltern zu tun. Sie haben ja auch kein Anrecht zu erfahren wenn ihr Kind heterosexuell ist und einen Menschen anderen Geschlechts geküsst hat.

Wieso kann man seine Karriere wegen einem Zungenkuss mit dem gleichen Geschlecht knicken? Das kurbelt die Karriere doch erst richtig an!

2

Wenn sie das Video bzw. Foto weiter schickt kannst du sie anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist verarscht worden, deine Ex-Freundin saß da nicht zufällig und hat das gefilmt. Zeige sie und deinen angeblichen Lover wegen Erpressung an. Damit sie ihr das Handy abnehmen. Ein ganz mieses Spiel von ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
13.02.2016, 14:31

Erpressung ist es nicht. Es ist zunächst einmal eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts.

Wenn sie tatsächlich etwas von ihm verlangt und damit droht, das Video sonst seiner Familie zukommen zu lassen, ist es auch keine Erpressung, sondern Nötigung.

0

Was ist denn schlimm daran, wenn deine Eltern davon wissen?

Und zeig sie doch einfach an, vielleicht wenn du einen Beweis hast, dass sie irgendwie geschrieben hat "Ja mach jetzt das und das sonst geht das Video an alle"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?