M wie Maikel

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deutsche Erstausstrahlung: 20.01.1975 (ARD)

Die Serie hiess EMM wie Meikel. In den ersten 2 Folgen war Meikel eine alte Maus und hiess Meikel Mausegreis, danach wurde er, warum auch immer, zum Kater "umgebaut" und hiess dann Meikel Katzengreis. Auch bekam er dann eine neue Partnerin, erst war es Marion, dann war es Hanni van Heiden. Mit ihr bastelte er Puppen und löste Alltagsprobleme von Kindern. Seine Stimme war die gleiche wie die vom Hasen Cäsar.

Der Sprecher war Wolfgang Buresch - der m.W. zumindest den Hasen Cäsar auch geführt hat.

0

Ich kenne das noch -das war doch der Nachfolger von hase Cäsar und Plumperquatsch. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, hat das doch zusammen mit der Klappmaulpuppe die marion Michael moderiert - die welche als "Dschungelmädchen Liane" bekannt wurde.

Ich erinnere mich am besten an eine Szene, in der es ums nicht rauchen ging - die Zigarette wurde "gemeikelt" - mit einer Schere in kleinste Stückchen geschnitten.

Muss mich korrigieren/ergänzen - es war später noch Hanni Van Haiden, die Moderiert hat.

0

Jaaaa!Ist das die Moderatorin mit den kurzen blonden Haaren?(doppelfreu)-klasse!

0

Ich fand Maikel ganz schlecht; habe stattdessen immer gerne Plumpaquatsch geguckt :-) Ist gefühlte 35 Jahre her...

Was möchtest Du wissen?