Lyrisches ich und auktoriale Perspektive das gleiche?

1 Antwort

Ich kenne auktoriale Perspektive nur aus der Prosa, dem Roman vor allem.

Da ist es der allwissende Erzähler, der über die Personen des Romans hinaus die Handlung kommentiert, Bescheid weiß, das Setting beschreibt usw.

Auf Lyrik wird das, soweit ich weiß, nicht angewendet.

Vielleicht bei Balladen, also erzählenden Gedichten?

Das Lyrische Ich in einer Interpretation?

Hallo liebe Community,

da es sicher einige Deutsch-Kenner - was man heute leider nur noch so selten sieht - unter uns gibt, stelle ich euch die Frage. Bin seit einigen Minuten am Rätseln.. Wie beschreibt man in einer Interpretation das Lyrische ich bereits in der Einleitung?

Bsp: " In diesem Gedicht von [...] geht es um (ein lyrisches Ich??), welches.. "

So in etwa? Ich weiß es nicht. Wäre nett, wenn ihr mir eben weiterhelfen könntet ;)

LG Laura

...zur Frage

Vorteile der dritten Person als Erzähler

Ich arbeite gerade an einem Aufsatz über ein Buch in dem der Autor mehrmals die Perspektive ändert. Einen teil des Buches verwendet er die "Ich-Perspektive". Die restliche Zeit benutzt er einen allwissenden Erzähler aus der dritten Person (auch genannt "Er-Erzähler"). Ich schreibe gerade ein paar Absätze darüber warum der Autor das macht und bringe als einen Grund ein, dass jede Perspektive seine eigenen Vorteile hat. Zur "Ich-Perspektive" habe ich schon einiges geschrieben. Jetzt suche ich die Vor- und Nachteile der "Er-Perspektive". Ich habe bereits geschrieben, dass sie eine hohe Detailgenauigkeit erlaubt (da der Erzähler ja alles weiß und alles einbringen kann) und dass sie eine sehr objektive Beschreibung der Situation erlaubt. Jetzt bin ich auf der Suche nach weiteren Vor und Nachteilen. Wäre super wenn ihr mir da ein bisschen helfen könnt.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Nelicorn

...zur Frage

Personaler-Erzähler oder Er-/Sie- Erzähler ist das das gleiche?

Wir müssen eine Textbeschreibung zu "Die Kirschen" von Wolfgang Borchert schreiben. Ich habe schon viel über den Inhalt usw interpretiert nur ich finde einfach nicht die passende Erzähl- Perspektive ab und zu steht da etwas in der Ich-Form (Indirekte Rede) und ab und zu im Er-Sie-Erzähler.

Hier die Erzählung: http://www.lfsstainz.at/zeitungsarchiv/1998-03.pdf

Danke im voraus!

...zur Frage

Inhaltsangabe bei einem Buch, das in Ich- Perspektive geschrieben ist?

Hallo, ich habe ein Buch geschrieben, bei dem es einen Ich- Erzähler gibt. Ja, und nun frage ich mich, wie ich die Inhaltsangabe schreiben muss. Muss ich die auch aus der Ich- Perspektive schreiben, oder eher nicht? Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?