lyrisches ich heeeeelp me

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier gibt es kein "lyrisches Ich". Das "lyrische Ich" ist ja eine Person, die scheinbar die Gedanken oder Erlebnisse in diesem Gedicht durchlebt. Beim Morgensterngedicht handelt es sich ja um eine Beschreibung, keine Gefühle, keine Überlegungen, keine Gedanken einer beteiligten Figur.

In dem berühmten Gedicht gibt es kein lyrisches Ich. Wie kommst Du darauf, dass es eines enthalten soll? Es kommt doch kein "ich", "mir", mich", "mein" darin vor!.

Was möchtest Du wissen?