Lyoness Wie hoch sind die Kosten für Einstieg und laufende Kosten, wo sind Infoveranstaltungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einstieg geht bei 150 euro los und geht bis 2.000 .... damit bist du sogenannter Business Partner und kannst dein Team aufbauen, was allerdings durch das binäre System nicht so einfach ist wie es aussieht.

Willst du gar nichts machen kannst du dich zusätzlich noch "Positionieren". Das bedeutet wenn du aus Deutschland bist schreibst du dich mit einem Bertag zwischen 150 u 2000 ein und bist im deutschen Markt registriert.

Eröffnet Lyoness jetzt einen weiteren Markt zb. China kannst du dich dort positionieren und dich dann vor allen Chinesen einschreiben, die dann automatisch unter dir sind.

Der Vorteil ist es kann zum Selbstläufer werden, der Nachteil ist du kannst selbst nichts beeinflussen und es kann einige Jahre dauern bis es sich rechnet ... aus kann sich auch gar nie rechnen.

Ich bin zwar kein Lyoness Fan, aber es bringt für die normalen Verbraucher Vorteile, wenn auch kleine. Unseriös schätze ich es nicht ein, ist jetzt meine subjektive Meinung. Meistens kommen solche Meldungen von Leuten die bei einem anderen MLM sind oder von Leuten, die nichts weitergebracht haben und dachte es passiert alles von alleine.

Auch Network Marketing ist mit Arbeit verbunden. Man arbeitet gleich viel wie in jedem anderen Job, der Unterschied liegt darin, dass man mit MLM die Chance hat für seine Zeit auch gut zu entlohnt werden.

Zurück zu Lyoness: Die Idee des günstigeren Einkaufens ist grundlegend gut. Hier hast du einen größeren Markt wie bei Säftchen, Cremchens etc.

Lass dich vom binären Plan nicht täuschen. Du musst immer bei beiden Beinen gleich gut sein, ansonsten bekommst du nie deine vollen Provisionen.

Soweit ich mich erinnern kann gibts News zu Infoveranstaltungen auf der lyoness Website.

Hi, ich kann dir das nicht genau beantworten. Aber es gibt Investoren Pakete im 4-stelligen bereich. Als FK im MLM wurde mir oft Lyoness angeboten. Ich habe es immer als Schneeballsystem abgestempelt und scheinbar nicht ganz unrecht damit, dass es immer mehr Anzeige gegen die Firma gibt (hauptsächlich Österreich). Hier vor Kurzem hat Jemand in der Schweiz seine Anlage zurück erhalten:

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2910718/lyoness-strafanzeige-nun-auch-schweiz.story

Wenn Du so viel Kapital anlegen kannst, dann empfehle ich Dir eher ein Produkt-Network.

Gruss

damit dann die Garage mit Cremchens u Säftchens übergeht? ;-)

Die Idee günstig einzukaufen spricht sicher mehr Menschen an als irgendwelche Produkte die alle Jahre ein neues "Pickerl" oben stehen haben und in der Apotheke günstiger zu haben sind.

Lyoness macht sich selbst das Leben schwer, weil Sie ihre Partner zu wenig schulen und das komplizierteste Verrechnungssystem haben das ich kenne. Sie sind sehr aggressiv am Markt, was viele andere Unternehmen sicher nicht gerne sehen.

ich denke mal Leben und leben lassen .... Lyoness ist für mich aufgrund der Kompliziertheit und des binären Plans nichts. Aber noch immer interessanter als Säftchens u Cremchens ... für mich persönlich ;-)

0
@chancengeber

@ Chancengeber: warum sollte die Garage mit Cremen übergehen? Soweit ich weiss ist Lagerhaltung in den meisten produkt MLM unerwünscht.

0

wie hoch die Kosten bei denen sind weiß ich nicht, scheint jedenfalls nicht seriös zu sein. Wir sind seit geraumer Zeit als Partner , mit den 2 Buchstaben und mehr als zufrieden. Der Einstieg beläuft sich hier auf 99 € , was bei den meisten seriösen Firmen normal ist. Abgesehen vom Starterset und Produkte zum Eigenbedarf, und seit 1984 auf dem Markt. National als auch International.

Was möchtest Du wissen?