Lymphknoten unterm Kinn tut weh und plötzlicher Ausschlag?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erinnere dich, was du in den letzten 48 Stunden gegessen oder getrunken (oder geraucht) hast, schreib es auf (falls die Symptome sich verschlimmern). Es kann auch eine Wechselwirkung verschiedener Inhaltsstoffe sein.

Bei Lymphdrüsenbeteiligung wird immer angezeigt, dass ein Entgiftungsvorgang vorliegt.

Du kannst deinen Körper bei der Entgiftung unterstützen, indem du erstmal viiiiiel Wasser trinkst, damit über die Nieren alles Schädliche ausgespült werden kann.
Dazu am besten gleich eine hohe Dosis Vitamin C nehmen. Vit. C ist bekannt als Radikalfänger, damit macht man nichts falsch. (Zitrone, Aroniasaft oder Pulver, Tamarinde in jeder Form, Acerola-Kirsche als Pulver oder Lutschdragees, usw.). Zur Not hilft auch erstmal Ascorbinsäure (ist aber nicht natürlich, sondern synthetisch hergestellt).

Wenn Dir dabei schlecht ist, kannst du die Leber anregen mit einem Mariendistelpräparat. Tee, Urtinktur, Carduus Marianus. Frag mal in der Apotheke.

Auf die Haut kannst du Bio-Kokosöl auftragen - das hilft ebenfalls der gesunden Hautfunktion. Bei dem Ausschlag würde ich einfach mal abwarten. Das ist besser, als ihn mit Chemie zu unterdrücken, denn da will ja etwas raus.

Wenn es dann nicht besser wird, kannst du einen Arzt fragen und dir Pharmaprodukte verordnen lassen.

Geh direkt zum Arzt! Und Wärme deinen Hals! Gegen den Ausschlag kann man ne Salbe verwenden aber der Rest muss abgeklärt werden

Was möchtest Du wissen?