Lymphknoten geschwollen ansteckend? Was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst nichts gegen geschwollene Lymphknoten tun. Und ansteckend sind diese auch nicht.

Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung. Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.
Wenn die Schwellung, länger als 2 Wochen anhält, solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen. Der geschwollene Lymphknoten kann/wird selbst nicht behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Lymphknoten sitzen nicht auf deiner Haut und sie sind nicht ansteckend.

Wenn du aber noch Halsweh hast, dann würde ich mit Küssen noch warten, sonst hat der Kusspartner dann auch Halsweh.

Suche dir mal im Netz Seiten heraus

alles über Lympfknoten

Wo sitzen überall Lympfknoten

Welche Funktionen haben Lympfknoten in unserem Körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du deine Lymphknoten küssen?

Aber davon mal abgesehen: Es gibt viele Ursachen für geschwollene Lymphknoten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht doch ;-)

Geschwollene Lymphknoten weisen darauf hin, dass dein Immunsystem vermehrt aktiv ist, zB. wenn du erkältet bist.

Je nach dem was die Ursache für die Schwellung ist, kann das natürlich ansteckend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?