Lymphknoten angeschwollen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hört sich ganz stark nach einer Mandelentzündung an. Hast du 'nur' Medikamente bekommen oder ein Antibiotikum ?? Auf jeden Fall weiter einnehmen und wenn nach ca. Einer Woche keine Besserung da ist dann noch mal zum Arzt. Gute Besserung

Sebeats 24.01.2013, 13:26

Ja ein antibiotikum :))

danke danke :)

0

Medikamente weiter nehmen (so wie es der Arzt verordnet hat und keinesfalls vorher absetzen) und ausruhen... Medikamente wirken nicht sofort!
Geschwollene Lymphknoten sind ein Anzeichen dafür, dass Dein Körper gerade gegen eine Infektion kämpft.

Sebeats 24.01.2013, 13:27

Werd ich wohl müssen 3x am Tag 1 1/2 Tabletten :3

Das kann gut möglich sein ...

0

Dann geh zum HNO-Arzt, der soll sich das mal genau anschauen. Hausärzte verschreiben leider meistens nur 'Larifari', weil sie Angst um ihr Budget haben! Wenn du da eine Entzündung im Körper hast, und das hast du wohl mit dem Fieber, dann brauchst du höchstwahrscheinlich ein Antibiotikum. Das wäre auch besser fürs Innenohr, bevor du schlimme Langzeitprobleme damit bekommst! Gute Besserung!

Sebeats 24.01.2013, 13:39

Hab ja ein Antibiotikum bekommen "CEC" oder so heißt das... das nehm ich 3 mal täglich... und danke dir :)

0

Die Medikamente weiter nehmen. Wenn es nach einer Woche nicht besser wird wieder zum Arzt.

Sebeats 24.01.2013, 13:27

Auf jeden Fall ...

0

Was möchtest Du wissen?