Lymphknoten angeschwollen oder Verspannung?

1 Antwort

Völlig normal, ich hatte das zweimal. Ist ne schöne, saftige Mandelentzündung, geh mal zum Arzt und lass die was verschreiben, denn bei der Sache mit dem Rücken kann ich nicht helfen, denke aber das es dazu gehört weil die anderen Punkte auf damals zutreffen. Wunder dich nicht wenn du den Mund demnächst nicht mehr so weit aufbekommst, war bei mir auch so.

oh, das hört sich aber nicht gut an.. Aber vielen Dank für die Antwort! :)

0

Trotz Verspannungen ins Fitnessstudio?

Hallo, ich habe seit gestern in der früh an meinem hals verspannungen (keine ahnung wovon). Diese sind schon etwas zurück gegangen doch immer noch relativ stark. Jetzt wollte ich Fragen ob ich trotzdem ins Fitnessstudio gehen kann (Oberkörpertraining). Denn sonst weiß ich nicht was ich tun soll!

Danke im voraus!

...zur Frage

Genick angebrochen?!

Hey Leute,

Ich hatte am Samstag ein Fußballspiel und da hatte ich einen Unfall der Gegenspieler ist mir irgendwie mit seinem Knie mit voller Wucht gegen meinen Kopf gestoßen also gegen die Stirn Anzeichen einer Gehirnerschütterung hatte ich nicht seitdem ist meine Stirn angeschwollen und hab etwas Kopfschmerzen aber meine Fußballkameraden meinten es hätte sehr laut geknackst und ich habe auch eine Verspannung am Nacken/Schulterbereich meine Frage kann es sein dass ich mir meinen Nacken angebrochen habe ?

...zur Frage

Was tun gegen ständige Verspannungen?

Liebe Community,

Ich habe seit über einem Jahr ein immer wiederkehrendes Problem.

Und zwar fühlen sich mein Nacken, Rücken, Schultern eigentlich durchgehend verspannt an. Ich hab ständig das Bedürfnis meine Schultern kreisen zu lassen, damits ordentlich knackst und es sich wieder 'entspannt' anfühlt. Seit heute morgen fühlt sich mein linker Oberarm ganz leicht betäubt an und die Schulter bin ich permanent am kreisen. Kann es sein, dass da irgendwas eingeklemmt ist oder so? Auf Dauer ist es nämlich echt belastend, zumal ich grad mal 16 bin.

Hab mich einmal beim Physiotherapeuten untersuchen lassen wegen sehr starken Rückenschmerzen und daraufhin meinte er, dass hier und da paar Wirbel raus sind und ich deswegen ne leichte Fehlstellung an meinem Becken hab, heißt, ein Bein ist kürzer als das andere. Er durfte mich nicht einrenken aber hat auch gemeint, es sei nichts tragisches bzw. Krankengymnastik ist nicht unbedingt notwendig.

Zur Zeit gehe ich in die Oberstufe und bin dementsprechend immer ziemlich lange in der Schule, man sitzt ja wirklich permanent. Trotzdem gehe ich zum Sport und mache hin und wieder mal daheim was.

Wenn ihr selbst schonmal sowas hattet oder wisst, was man dagegen tun kann, nur her damit :)

LG Cariina99

...zur Frage

Was kann ich gegen Verspannungen machen?

Hallo :) Ich habe seit ca einer Woche andauernd Verspannungen im Hals/Nacken/Schulter Bereich. Was kann ich dagegen tun und was hilft? Hat vielleicht jemand eine Ahnung, von wo das kommen könnte? Ich habe mal gelesen, dass das vom Handy kommen kann (also wenn man die ganze Zeit den Kopf gesenkt hat), aber ich habe zurzeit eher weniger am Handy gemacht, was könnte es dann sein? Danke schon mal für Antworten :)

...zur Frage

Druckschmerz und geschwollen hinterm Kinn

Hallo Zusammen!

Ich habe seit gestern hinterm Kinn schmerzen und zwar nach dem Knochen wo es schon wieder weich ist. Die Lymphknoten sitzen doch eher an der Seite, oder? Wenn ich meinen Kiefer in leicht geöffnetem Zustand nach hinten ziehe schmerzt es, und es kommt mir vor als wäre eine Schwellung bzw. eine Verhärtung vorhanden! Ich kann jetzt aber nicht genau sagen ob es der Knochen ist oder das weiche Gewebe dahinter! Ps.: Ich war beim Zahnarzt vor zwei Tagen der hat aber nur am Oberkiefer behandelt(Karies), da hatte ich noch keine Schmerzen!

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Zahnschmerzen durch Verspannungen?

Kann man durch Verspannungen im Nacken Zahnschmerzen bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?