Lympfknoten am hals seitlich unterm ohr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder hat Lymphknoten - diese sind eine "Filterstation" für Wasser im Gewebe, welches von den Arterien und Venen abgegeben wird (daraus entnimmt unser Körper dann Nährstoffe und dergleichen..) und ist ein Bestandteil des Immunsystems- diese sind im ganzen Körper enthalten.

Wenn die Lymphknoten anschwillen, heißt das nichts anderes, als das sie gerade für das Immunsystem arbeiten. Dies wäre nun aber zu komplex um es aufzuschreiben, stichwort "spezifische Immunabwehr" ... Es werden Lymphozyte gebildet welche schließlich Antikörper bilden, die wiederrum das Bakterium oder die Vieren "genüsslicher" für die Mono- und Granulozyten (Killer- bzw. Fresszellen) machen . So werden die Viren und Bakterien schließlich unschädlich gemacht.

Ich selbst habe das auch oft - wohl darauf zurückzuführen, dass ich Nägel kaue und somit viele Bakterien "in den Mund nehme".

Der Arzt hat dir ja bereits versichert, du sollst abwarten, do it, es geht wieder weg :)

Danke für den Stern.

Greets

0

Zunächst mal: Lymphknoten hast Du im ganzen Körper, die gehören zum Immunsystem (vereinfacht ausgedrückt). Der am Hals ist offenbar geschwollen. Solange er nicht sehr hart ist, gibts noch keinen Grund zur Besorgnis. Lymphknoten-Schwellungen können viele Ursachen haben, z. B. Virusinfektionen oder Entzündungen. Geh doch einfach noch mal zum Arzt, wenn Du Dir Sorgen machst.

Dann geh doch mal zu einem anderen Arzt, was der sagt!

Was möchtest Du wissen?