lygodactylus wiliamsi oder madagaskar taggecko?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey! Ich kann dir wärmstens den Lygodactyllus williamsi empfehlen. Besonders als Anfänger sind die kleinen recht einfach zu händeln. Die Größe des Terrariums würde auch passen. Man kann sie unter bestimmten Bedingungen auch in kleinen Gruppen halten, da sie ja recht klein sind. Achte nur bitte, bitte darauf, dass du dir einen seriösen Züchter aussuchst. Die kleinen stehen nämlich eigentlich unter Naturschutz. Es wurden so viele wild gefangen, dass der Bestand echt rapide gesunken ist. Wenn es sich um eine vertrauenswürdige Nachzucht handelt, bekommst du auch keine probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
charly142000 12.04.2014, 15:44

danke für die antwort...und was hälst du vom pfauenaugentaggecko ?

0

Was möchtest Du wissen?