Luzides Träumen lernen?wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz am Anfang brauchst du ein Traum Tagebuch, denn aß nützt dir der schönste Luzider Traum, wenn du ihn vergisst? So steigert du dein Gedächtnis für träume.

Dann kommen wir zu den Techniken. Davon gibt es sehr viele, die WILD, DILD, MILD, VILD, HILD,... Mit denen du auf unterschiedliche Art und Weisen einen Luziden Traum hervorrufen kannst. Ich werde dir hier einige erläutern, aber am besten schaust du mal auf Klartraum Wiki vorbei, da gibt es nochmal alle super gut beschrieben (;

1. Die MILD (Mnemonic Induced Lucid Dream). Hier verwendest du de WBTB (Wake Back to Bed) Technik, in der du 4-6 Stunden nach dem Einschlafen von deinem Wecker geweckt wirst. Du versuchst dich nach dem Erwachen wieder zu entspannen, schlafe aber nicht zu schnell wieder ein und sage dir immer und immer wieder "Das nächste mal wenn ich träume, werde ich mich aran erinnern, dass es nur ein Traum ist" oder so in der Art. Sobald du einschläfernd und träumst wirst du Luzid.

(OKAY ES GIBT SO ABNORMAL VIELE MÖGLICHKEITEN, ich werde sie dir jetzt alle nur aufzählen und du Googeln dann, das würde ansonsten echt zu lange dauern XD)

HILD
VILD
DILD
WILD
DEILD
MILD
iWILD

Außerdem solltest du dich noch etwas über die WBTB informieren.

Jetzt noch ein paar Tipps:
Führe das Luzide Träumen nie Abends sonder am sehr frühen Morgen, bzw am Tag durch

Mache regelmäßig Reality Checks (Hey, auch hier ist Google dein Freund^^)

Gibt nicht auf, bei manchen Menschen Dauert es Monate, Bis sie das alles beherrschen

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silberlilie
29.05.2016, 11:43

Ach ja, und dann gibt es noch die LILD^^

0
Kommentar von Silberlilie
29.05.2016, 11:44

Schau dir wie bereits erwähnt wirklich auch YouTube Videos an, da gibt es zwar auch viele verschiedene Meinungen und Techniken, aber es ist auch jeder Mensch verschieden, weshalb bei dir nicht alles klappen wird, orobiere dich da durch

0

Naja.. erstmal Traumtagebuch führen.. Das führt zu einem besseren Erinnerungsvermögen.. Du musst lernen Träume bewusst wahr zu nehmen.. viele Klarträumer machen regelmäßig realitätchecks, einfach weil sie nicht wissen ob sie grade Träumen oder nicht. Und wenn dieser Check (z.B. in die Hand gucken, mit der Erwartung ein Loch in der Hand zu haben) der Fall ist, weißt du, dass du Klarträumst und kannst dich bewusst bewegen.. Es kann aber auch passieren, dass du davon aufwachst. Das macht dann die Übung. Es gibt diverse Videos auf Youtube zu diesem Thema. Viel Glück! :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man fängt mit einem Traumtagebuch an. Dadurch lernt man sich besser an seine Träume zu erinnern. Danach kommt das mit großer Wahrscheinlichkeit von allein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?