Luzide Träume, Klarträume- Habt ihr da Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1) Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Ja, viele

2) Wie lange könnt ihr es schon?

Seit knapp 10 Jahren

3) Wie oft habt ihr das (in der Woche, im Monat, etc.)

Schwankt stark. Zwischen zwei Mal pro Woche bis einmal in 2 Monaten

4) Mit welcher Technik habt ihr es gelernt oder welche Tests macht ihr bei der DILD Methode?

Kritisches Bewusstsein / Zehn Gebote des Klarträumens nach Paul Tholey. Landläufig oft DILD genannt. Ich mache den Fingerzähl-RC.

5) Wie lange hat es bis zum ersten Klartraum gedauert, also nach wielange Übungszeit hattet ihr den ersten?

3 Wochen

6) Was macht ihr und wie fühlt es sich an?

Alles mögliche... Zaubern, fliegen, meditieren, sich mit Leuten unterhalten... Es fühlt sich ziemlich realistisch an. Und es kommen die witzigsten Sachen dabei raus. Einmal im Monat gehe ich auf ein Klartraumtreffen. Die Geschichten sind immer zu witzig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry für die verbuggte Überschrift!😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Jap, sonst würde ich ja nicht antworten :D

2) Jeder hat es, man muss es nicht können, nur oft weiß man es nicht.

3) Jede Woche mindestens einmal, mal mehr mal weniger, aber ich träume so gut wie jeden Tag (und schreibe es in ein Tagebuch aber dazu später)

4) Ich weiß nur grob was DILD ist, aber ich mach meistens Realitychecks, also Luft anhalten, auf die Uhr schauen, versuchen zu lesen, meine Hand durch meine andere durchstecken und so weiter. Aber ich mach ein Tagebuch, ist mittlerweile sehr dick und das ist eigentlich recht effektiv. Ich schreibe auch 'normale' Träume.

5) Also gezwungenermaßen? Etwa 1-2 Monate, also als ich wirklich darauf aufgebaut habe.

6) Du weißt ganz genau was ich da mache und es fühlt sich relativ echt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bobbelkopp
14.03.2016, 20:50

Du weißt ganz genau was ich da mache 

Hast du dich da verschrieben oder war das ein Wink mit dem Zaunpfahl? ;)

Erzähl doch mal, was machst du denn da so Geheimnisvolles? ;)

0

Bei mir ist es immer die vorstufe, in der ich merke, dass mein Körper schläft, ich aber wach bin. Ich habe dann Halluzinationen welche alle sinne betreffen. Es ist ungewollt und raubt mir eigentlich nur den schlaf. Aber ich bin gerade dabei das in den Griff zu kriegen und vielleicht werde ich in Zukunft auch mal richtig "klar Träumen" können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Jo

2) mehrere Jahre

3) paar mal im Monat. Gibt bei mir wohl verschiedene Auslöser, welche weiss ich immer noch nicht genau

4)Hab noch nie was von DILD gehört. Ich hab irgendwann mal im Traum festgestellt das etwas, so wie es da ist, nicht sein kann. Das nahm irgendwie seinen Lauf und ich fing an mir Dinge weg-oder hinzu zu denken.

5)npaar Monate, hab aber nie bewusst darauf hin gearbeitet.

6)Fühlt sich relativ echt an. Wenn du reale Erinnerungen hast wird es recht deutlich. Wenn nicht dann fühlt es sich so an wie du es dir vorstellst.
Mittlerweile macht ich nichts konkretes mehr. Ich lass mich darauf was mir mein Gehirn vorgibt, find ich viel spannender.
Wenns aber zu skuril, langweilig oder sogar Richtung Albtraum geht.
Dann wecke ich mich auch oder ändere was, wie es mir grade passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese tatsächlich sehr viel über dieses Thema hier.

Schick mir mal eine FA und ich kann dir deine Fragen sehr gerne beantworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user6363
14.03.2016, 20:14

Ist nicht der Sinn von 'Antworten' dass du den User hilfst (Indem du ihre Fragen beantwortest?)?

1

Ich selber hatte bis jetzt noch keinen aber mein bester Kumpel hatte vor kurzem einen und da ich und er hobbymässig Zaubern hat er probiert in seinem Klartraum zu Zaubern und scheiterte als er sich fester konzentrierte schaffte er es aus einem Bergquarz 100 Franken zu zaubern und danach sagte er zu mir im Traum dass etwas nicht stimmt und ich antwortete in seinem Traum ja ich weiss, danach sagte er zu einem Passanten, sie sind nicht real und dann sagte er, was redest du für einen Mist... darauf hin fragte er ihn was für Haare er hat und beantwortete die Frage richtig dass bringte ihn zum Zweifeln aber meine logische Schlussfolgerung war dass sein Unterbewusstsein ihm einen Streich spielte,schon spannend dieses Thema. Kann ja auch sein dass wir mehr dimensionale Wesen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?