Luxation Knie, VKB u. HKB, äußeres Seitenband und Knorpelschaden....danach wieder Sport?

1 Antwort

Mit Fussball und Kickboxen hast du dir schon nicht die kniefreundlichsten Sportarten ausgesucht. Völlig uneingeschränkt ist das vermutlich nicht wieder möglich. Wie viel man wieder hinkriegt, wird sich zeigen, von Anfang an völlig ausgeschlossen ist ein Wiedereinstieg sicher nicht. Mit einer offenen Luxation hab ich am eigenen Leib gottseidank noch keine Erfahrungen gemacht, allerdings mit einem ähnlich unschönen Bänderschaden, und Sport ist trotzdem noch möglich (wenn auch nicht mehr so unbeschwert wie früher).

Wenn das Hauptproblem die Instabilität ist, kriegt man das mit Physio und einer guten Schiene wahrscheinlich schon wieder für den Hobbysport hin. Bei einem sehr ausgeprägten Knorpelschaden oder einem nicht perfekten Heilungsverlauf (irgendwann stören wohl auch die Narben) wird's aber eher bei Schwimmen und Radfahren bleiben. Auf jeden Fall wird es noch ein langer Weg. Ich wünsch dir alles Gute dafür!

12 Wochen sind schon viel, allerdings musst du bedenken, dass du schon eine ordentliche Vorgeschichte hast. Wenn du dem Arzt bisher vertraut hast (und anscheinend hat er seine Arbeit ja nicht schlecht gemacht), kannst du ihm sicher auch jetzt vertrauen.

Viele Fragen zum Thema Knie... KNORPELSCHADEN!

Hallo. Also ich hab mal ne Frage. Ich wollte wissen was es für Behandlungsmethoden für einen Knorpelschaden hinter der Kniescheibe gibt. Bitte nichts mit OP denn davor habe ich panische
Angst. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit sowas und kann mir da helfen??? Ich habe mal von Schüssler Salzen gehört und wollte das auch gerne mal ausprobieren. Hat damit jemand Erfahrung gemacht??? Oder mit Hyaluronsäure??? Meint ihr ich kann Voltigieren. Ich meine es ist ja ein Sport mit ziemlich viel springen und harten Landungen (weil ich es nicht hin bekomme diese abzufedern und dann ziemlich auf die Knie knalle). eint ihr es geht wenn ich die harten Angänge nur sehr selten turne??? Oder meint ihr es macht die Knie kaputt also die harten Abgänge und so. Tut mir Leid und Entschuldigt bitte das ich so viele Fragen stelle, aber ich liebe diesen Sport wirklich sehr doll und möchte nicht aufhören da ich es auch turnier mäßig mache un es für mich einfach der schönste Sport der Welt ist. Ich hoffe ihr könnt das versstehen... :)

...zur Frage

Schmerzen 5 Monate nach Kreuzband OP, normal?

Hallo :)

Vor ca. 5 Monaten hatte ich meine VKB-OP, seitdem ist eigentlich alles gut gelaufen, das Knie war im Test stabil und in einem Monat darf ich dann auch wieder langsam mit meinem Sport anfangen, aber trotzdem fühlt es sich noch nicht normal an. Ich habe oft noch stechende Schmerzen im Knie, zwar nicht durchgängig, aber trotzdem nervig. Konkret tut das Knie besonders weh wenn es gebeugt und gleichzeitig belastet wird, z.B. bei Kniebeugen (trotz kontrollierter korrekter Ausführung durch Physiotherapeuten), und generell nach viel Belastung, z.B. wenn ich Sport mache (natürlich nur das was ich darf!) oder viel unterwegs bin. Über Nacht wird es zwar immer besser, aber ganz weg ist es die Tage danach nie.

Außerdem habe ich seit ca. einem Monat Schmerzen beim Strecken. Davor war alles gut und auf einmal fing es an, dass ich, sobald ich meine Knie mit einer schnellen Bewegung strecke, extrem wehtut. Wenn ich es langsam in dieselbe gestreckte Position bringe, habe ich keine Schmerzen, nur bei schnellen Bewegungen, die sich aber nicht immer vermeiden lassen.

Der Arzt hat gesagt, dass meine Behandlung eigentlich abgeschlossen wäre wenn keine weiteren Probleme auftreten und ich weiß nicht ob meine Beschwerden normal sind (5 Monate ist ja noch nicht sooo lang) oder ob ich doch nochmal zum Arzt sollte.

Habt ihr irgendwelche Tipps, Erfahrungen, Ratschläge? :)

...zur Frage

Beine operieren?

Hallo Leute

Ich habe schon seit dem ich geboren bin x Beine die ich mir operieren lassen will. Mich stört es sehr das meine Beine so schief sind. Wenn ich länger stehe oder laufe tun mir meine Knöchel und meine Knie weh. Vielleich liegt das ja daran, dass mein ganzes Gewicht auf die Innenseite der Beine fällt ? Ich war auch schon beim Orthopäden der mir Einlagen verschrieben hat, diese helfen aber nicht gegen x Beine sondern nur dem Knöchel. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit so einer OP gemacht oder kennt jemand einen guten Artzt?? Ps: Meine Beine stören mich wirklich sehr und ich werde auch oft gefragt warum meine Beine so schief sind oder warum ich wie ein Pinguin gehe...

Lg Lara

...zur Frage

Knochensplitter im Knie, wird wider angeschraubt. Wie lange wäre ich krank ?

...zur Frage

Mit Knorpelschaden Grad4 weiterhin normal Sport machen und bei schmerzen Schmerztabletten nehmen?

Gestern war ich nach meinem Jogging-Versuch beim Orthopäden, da mir das Knie so weh getan hat das ich gar nicht mehr auftreten konnte.

Gegen die Schmerzen hat er mir 2 Spritzen ins Knie gegeben, aber diese haben auch nur kurz geholfen.

Er hat dann gleich den Befund von meinem Knie-MRT mit mir besprochen und meinte das ich weiter ganz normal Sport machen soll und wenn es weh tut dann eine Schmerztablette nehmen sollte.

Allerdings frage ich mich jetzt ob dies mit einen Knorpelschaden Grad4 auf Dauer so gut ist und es tut ja schon im Ruhezustand oft weh.

Physio möchte er mir allerdings auch nicht Verschreiben und ich habe jetzt Angst, dass alles noch schlimmer wird.

Hat hier jemand Erfahrung mit so etwas und könnte mir weiterhelfen?

Bin echt verunsichert.

...zur Frage

War gerade joggen... jetzt Schmerzen im Knie (Knorpelschaden Grad 4)

Ich habe wohl gerade eine kleine Dummheit gemacht und zwar...

Ich habe einen Knorpelschaden am Knie Grad4 und mir hat der Arzt zwar erlaubt Sport zu machen, allerdings sollte ich immer die Bandage dabei tragen und nichts was das Knie noch weiter belastet.

Ich wollte vorhin meinen Kopf frei bekommen und war joggen ohne Bandage und nun ja... muss wohl bisschen blöd aufgekommen sein (Waldweg) und jetzt habe ich schmerzen ohne Ende im Knie.

Hab bereits ein Kühlpad drauf und das Bein etwas hochgelagert... kann aber momentan gar nicht mehr auftreten.

Gehe morgen auf alle Fälle zum Orthopäden, aber ich bräuchte ein Hausmittel um die Nacht zu überstehen.

Kennt hier jemand ein Hausmittel damit der Schmerz etwas nachlässt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?