Luther war ein Judenhasser, warum wird dies zu gerne verschwiegen?

Support

Lieber keineahnung01,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Die Diskussion religiöser oder politischer Themen sprengt den hier abgesteckten Rahmen. Bitte schau Dir vor Deinen nächsten Beiträgen unsere Richtlinien durch unter http://www.gutefrage.net/policy.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Das ist leider ein wunder Punkt! Die Ironie der Geschichte ist ja gerade, dass Luther seinen Wunsch "die Synagogen sollen brennen" ausgerechnet von einem homosexuellen katholischen Österreicher erfüllt bekam - der womöglich selbst jüdischer Herkunft war!

Weil die Kirchen sich sehr schwer tun, sich ihrem Erbe zu stellen und vieles muß noch sehr viel selbstkritischer werden.

Ja wer sollte es denn auch sagen!? Die Kirche selbst? Wollten die Luther nicht selbst Jahrelang ans Holz tackern? Der Aufruf Luthers ist aber auch verständlich! Immerhin haben die Bengel seinen "Star" um die Ecke gebracht,bzw : durch die Römer bringen lassen! Tja...irgendwas is' ja immer!!! Außerdem streitet euch nicht, schlagt euch!

Was möchtest Du wissen?