Lusttropfen durch Hose

4 Antworten

Im Lusttropfen sind keine Spermien außer, der Mann hat zuvor ejakuliert und es befinden sich noch einzelne Spermien in der Hanröhre. Der Lusttropfen ist dafür da um die Harnröhre vor dem Ejakulieren zu reinigen (Urin etc.), wenn sich natürlich noch Spermien darin befinden werden die mit ausgeschwemmt. Sollte es der Fall sein, dass sich somit Spermien im Lusttropfen befinden könnten sie schwanger werden.

Denke Du meinst zum Schluß die Finger und nicht die Hose reibt an der Scheide.

Erstmal ist der Lusttropfen ein ganz kleiner, kleinster Tropfen, und was Du schreibst könnte schon eher Sp-er-ma gewesen sein ?

In der Sch-eide herrschen gewöhnlich Sp-erma-Lebensfeindliche Bedingungen, und deshalb hat die Natur es so eingerichtet das nur die gesündesten und schnellbeweglichen Sp-ermien überleben können. Reibt man mit den Fingern diese in die Scheide und befördert diese dadurch dann hinein kann es zur Befruchtung kommen wenn ein befruchtungsfähiges Ei in Wartestellung vorhanden ist. Ansonsten sterben die Eindringlinge dann ab.

OHNE empfangbereites Ei , keine Befruchtung möglich !

Es muss also der Eisprung stattgefunden haben und dann auch die befruchtungsfähigen Sper-mien den Marsch zum Ei antreten.

Die Wahrscheinlichkeit ist extrem gering.

  1. Müsste der Eisprung des Mädchens gerade "da" sein
  2. außen oder in dem 1 cm werden die Spermien zu schnell absterben
  3. An der Hose sind wahrscheinlich schon ein großteil der Spermien abgestorben oder so verunreinigt dass eine Eizelle sie abstoßen würde.

Ansonsten einfach Taschentuch nehemen und vorsichtig den eingeführten Tropfen abmachen und danach die Scheide vorsichtig mit Wasser ausspülen.

Mit freundlichen Grüßen CorporalBlood

Nein.Mit 12 sollte man sowas zuwieso nicht machen.

Wie kommst du auf dieses Alter?:)

0
@KingRobo1

So ist es auch. Ich bin 17 und werd bald 18. Haha

0
@Moonraker96

Ja ok:) wollts nur wissen und bin halt ned 12 haha

0
@anifi94

Das war ironisch gemeint ;-)(Beides das 96 und meine Antwort:-))

0

Unwahrscheinlich, aber möglich.

Was möchtest Du wissen?