Lustlosigkeit auf der Arbeit und bei Pflichten, wie ändern?

3 Antworten

Kann aus eigener Erfahrung (ebenfalls Cannabiskonsument und Kaufmann) sagen, dass es mir geholfen hat mich selbst mit einem Joint zu belohnen wenn ich gut gearbeitet habe an einem Tag. Und Hand aufs Herz, so ziemlich jeder Kollege von mir der Kaufmann ist, arbeitet nicht 8 Stunden durch und ist die Hälfte der Zeit am verschwenden. Solange es keine Probleme gibt, ist das auch in Ordnung. Ich habe aufgehört mit Basketball als ich angefangen habe zu kiffen. Deswegen kann ich diese Kombination nicht empfehlen. Falls du dich entscheidest mit Fussball aufzuhören, dann fang auf jeden Fall an, ins Gym zu gehen. Weil dort kannst du kommen und gehen nach Lust und Laune.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Das mit dem Cannabis lässt du besser bleiben, vor allem nicht Täglich.

Ich wundere mich nicht das du so antriebslos bist. Ist einer der neben Effekte vom Kiffen. Und ich mache das auch, Kiffen. Weis also wovon ich rede.

Wenn du das nicht alleine mit dem Aufhören Schafts gehe zum Arzt, da sperrt dich keiner ein, da gibt es Gespräche und evtl. eine stationäre Therapie mit Entzug.

Du bist außerdem noch im Wachstum, bis 21, bis dahin ist dein Gehirn eine Großbaustelle und du machst da einiges Kaputt (Unwiederbringlich) deswegen bist du auch schlechter in der Schule, Erinnerung lässt nach, du kannst dir Sachen nicht mehr so gut merken. Geht mir auch so.

Deine Hoppys kannst du mit Kiffen vergessen, die Tüte ist bequemer und schneller in der Belohnung als Sport, PC oder Kartenspiele, du wirst dich immer weiter desozialisieren und wirst Verabredungen absagen um zu Kiffen.

Mädels stehen da auch net so drauf, wenn ihr liebster die ganze zeit stoned ist und nicht mehr vor die Tür geht weil er lieber Kiffen will. Also Freundin kannst damit vergessen. Außer die kifft auch, aber das dann ne Drogen Beziehung, was nicht gut für deine Zukunft ist.

Kiffen solltest du nur in Gemeinschaft und wenn es dir gut geht und auch nur eine Tüte. Kiffe nicht alleine und nicht Täglich, dein Konsum wird auch mehr werden. Jetzt reichen dir 20€ für eine Woche, bald bist du auf 40€ alle 2 Tage.

Sparen für Auto oder Urlaub? Pustekuchen dein urlaub ist der Joint. Du verbrennst Geldscheine. Mach dir mal nen Spaß und rechne mal aus was du bis jetzt schon verbrannt hast. Und rechne das mal auf ein Jahr und dann auf 10 hoch.

Such dir Hilfe und hör auf zu Kiffen.

12

Hi. Danke für deine Antwort. Wenn ich wüsste was ich mit 18 schon alles dafür ausgegeben habe ^^. Ein Auto habe ich schon. Aber ja ich glaube auch dass es viel mit dem kiffen zu tun hat. Werde jetzt auch aufhören bin zum Glück noch nicht an einem Punkt an dem es mir so schwer fällt.

Aber das mit der Arbeit und so war ja auch vorher schon ein Problem, keine Ahnung..

0
43
@ToniXxxXxxXxx

Dass während der Ausbildung, vor allem zwischen der Zwischenprüfung und der Hälfte des 3. Ausbildungsjahres, ein Motivationstiefpunkt ist, ist normal und geht fast allen Azubi so.

Spätestens ab Februar, wenn Du Deine 2 Facharbeiten abgeben musst und die schriftlichen Abschlussprüfungen näher rücken, ändert sich das wieder.

Wegen auf Arbeit - wenn man den ganzen Tag nur spielend und stöbernd im Net rumhängt, kommt einem der Tag natürlich sinnentleert vor und geht nicht rum.

Das Zauberwort heißt Eigenverantwortung. Nicht die Arbeit, nicht die Kollegen, nicht das Leben selbst sind für Dich und Dein Leben und dafür, dass Du Spaß hast an dem, was Du tust, verantwortlich, sondern Du.

Ändere Deinen Blickwinkel und Deine Herangehensweise. Frag nach weiteren Aufgaben. Das wird abwechslungsreicher, hat damit wieder Sinn, die Zeit geht herum. Damit kommt das Gefühl, was geschafft zu haben, damit Stolz und Freude.

2

Die arbeitgeber bekommen das mit glaub mir das benutz ne VPN dann kriegen die erst nix mit

Wie bekomme ich wieder mehr Lust auf' Leben?

Hi, (M/18)

also die Frage bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht Suizid gefährdet oder so.

Mir geht es darum:

Seit einigen Monaten, oder vielleicht auch schon einem Jahr hat sich mein Leben etwas verändert.

Ich hab einfach so gar keine Motivation mehr, egal für was. Ich fahre morgens auf die Arbeit (3. Ausbildungsjahr) und überlege mir schon wie der Tag mit wenig Arbeit am schnellsten rum geht. Dann will ich einfach nur ins Bett schlafen (wohne noch bei meinen Eltern), oder halt vorher nochmal ne Stunde zocken.

Viele sagen ja ein Hobby hilft gegen sowas. Ich spiele schon sehr lange Fußball. Letztes Jahr konnte ich sogar in einen Verein wechseln, der 4 Klassen höher spielt als mein vorheriger. Spiele dort sogar Stamm und habe die meisten Tore bis jetzt. Letzte Woche habe ich von 2 noch besseren Mannschaften ein Angebot bekommen, dort hinzuwechseln. Klingt doch eigentlich alles gut oder?

Heute trainiere ich bei der einen Mannschaft mal mit und ab Sonntag fängt meine Vorbereitung für die Rückrunde an (6 Wochen lang 4-5 Fußball in der Woche). Ich liebe Fußball, aber hab einfach gar kein Bock dadrauf wenn ich dran denke. Ich will einfach nur chillen, die ganze Zeit.

Keine Ahnung, also ich mache schon noch was mit Freunden. Aber meistens bzw. eig immer, kiffen wir. Ich kiffe jetzt seit 5 Monaten fast täglich und wollte es auch eigentlich darauf schieben. Aber das Problem hatte ich auch schon vorher.

Dann bin ich noch permanent schlecht drauf weil ich keine neuen Frauen kennen lerne. Und das zieht mich auch wirklich extrem runter.

Dann fahre ich noch einmal die Woche Pizza aus, nur 1x und das auch gerade mal für 3-4 Stunden. Leicht verdientes Geld, aber jedes mal kostet es mich so eine Überwindung da nicht abzusagen.

Ich versteh einfach nicht warum ich so ein fauler Sack geworden bin. Und ja, das kiffen kann auch noch seinen Teil dazu beitragen (will jetzt auch aufhören), aber die Probleme hatte ich wie gesagt schon vorher.

Hat jemand ein paar Ideen oder Tipps wie ich meine Faulheit und Lustlosigkeit loswerde?

...zur Frage

Unzufrieden auf Arbeit / in der Ausbildung?

Hallo zusammen. Ich befinde mich in der Ausbildung zum Kaufmann f. Büromanagement.

Die Schule läuft super und macht extrem viel Spaß - nur im Betrieb ist es eine Katastrophe. Die Kollegen sind unfreundlich (nicht alle aber die mit denen ich größtenteils zusammen arbeite) und dann habe ich mal nach gefragt, was meine Klassenkameraden so an Aufgaben machen... Da habe ich feststellen müssen, ich tue kaum etwas, was zu meinem Beruf gehört. Während andere sich bereits um Personal Angelegenheiten kümmern, Rechnungen bearbeiten oder selbstständig Aufgaben übernehmen, darf ich Sachen sortieren oder Leuten hinterher räumen.

Gut so geht es bestimmt vielen - ich jedoch will so schnell es geht wechseln. Ich bin seit ich dort bin viel häufiger krank, leide unter extremen Rückenschmerzen (das Büro ist nicht sehr gut organisiert / ausgestattet). Leider kann ich's mir nicht leisten einfach den Betrieb direkt zu verlassen, hoffe jedoch im Sommer etwas neues zu finden.

Habt ihr Tipps, Erfahrungen etc? Danke im voraus!

...zur Frage

Was kann ich gegen Aggressionsprobleme und Eifersucht tun?

Ich neige dazu, auch bei kleinen Dingen relativ schnell aggressiv zu werden. Das geht zu Hause los, wenn meine Mutter mich nach der Schule/Arbeit um etwas bittet, worauf ich einfach gerade keine Lust hab nach einem anstregenden Tag, weiter geht es beim Fußball, ich lasse mich sehr leicht provozieren weshalb es bereits häufiger zu Rangeleien etc. kam, bis hin zur Freundin, wenn sie mit anderen Jungs feiern geht o. ä. werde ich extrem schnell eifersüchtig und sauer, fange an zu schreien oder auch mal zu beleidigen... Ich bereue es danach sofort und es tut mir auch sehr leid, ich entschuldige mich immer dafür und wünschte ich würde das nicht machen, aber in dem Moment in dem es passiert, habe ich mich einfach nicht unter Kontrolle. Ich will nicht ausflippen, aber es passiert einfach. Ich verspreche auch immer wieder, dass ich mich in Zukunft zusammenreiße, aber dann passiert es wieder... Mittlerweile habe ich deswegen auch Probleme mit meiner Freundin... Es belastet mich sehr...

Klar. Eine Anti-Aggressions-Therapie wäre eine Möglichkeit. Allerdings wahrscheinlich nur der letzte Weg, vor allem wegen dem zeitlichen Aufwand und auch den damit verbundenen Kosten.

Bisher habe ich auch noch niemanden physisch attackiert o. ä. aber ein paar Mal war ich kurz davor... vor allem beim Fußball. Ansonsten nur verbal...

P.S.: Ich bin männlich 19, wem es hilft.

...zur Frage

Agentur für Arbeit Assistentin für administrativ-organisatorische Aufgaben Stellenbeschreibung

Nach über 2 Monaten warten auf eine Reaktion auf meine Bewerbung, kam heute ein Anruf das ich am Donnerstag zur einen Vorstellungsgespräch eingeladen bin.

Diese Stelle habe ich eigentlich schon abgeschrieben, nach so langer Zeit habe ich mit keiner Reaktion mehr gerechnet.

Jetzt habe ich natürlich die Stellenbeschreibung nicht mehr und finde sie auch nicht mehr auf der Seite der Jobbörse da es schon zu lange her ist.

Die Position auf die ich mich beworben habe ist Assistentin für administrativ-organisatorische Aufgaben.

Jetzt bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher was meine Aufgaben den überhaupt dort sein sollen.

Vielleicht hat jemand für mich ein paar Hinweise oder Arbeitet in einer ähnliche Position und kann mir vielleicht genauere Infos geben über das Aufgabengebiet.

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Muss ich Aufgaben die nichts mit der ausbildung zu tun haben erledigen?

Hallo ich bin jetzt seit 4 monaten auszubildender und mein chef schickt mich andauernd bier holen, mit dem hund rausgehen, einkäufe für ihn erledigen usw... und da ich noch andere arbeit habe die mit der ausbildung zu tun haben zuerst erledige war ich nicht dazu gekommen seine sachen zu machen und jetzt will er mit mir darüber reden das ich nicht richtig arbeiten würde.

Es gibt bei uns in der firma eine liste mit sachen die jeden tag erledigt werden müssen von den azubis wie autos sauber machen, mulleimer lehr machen, getränke nachfüllen... muss ich diese aufgaben machen? Und falls ich mal nicht dazu komme darf mir mein chef deswegen eine schriftliche abmahnung erteilen? Den dies hat er schon öfters angedroht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?