Lustige Bezeichnungen für...

2 Antworten

Na vielleicht kommt ihr bei der Suche nach Synonymen für eure ausgewählten Begriffe auf neue und vor allem lustige Ideen. Bspw. Schlafzimmer = Schlafstube, Schlafgemach usw. Oder WC = Klosett, Abort, das stille Örtchen usw. Oder ihr überlegt keine anderen Bezeichnungen zu den Begriffen sondern Bilder, die vielleicht als Deutung dafür sprechen bzw. darauf schließen lassen. So nach dem Motto Schrank = ein Bild von einem Mann der aussieht wie ein Schrank oder so...

Danke für die gute Idee und die Antwort! :)

1

mhh, oder tausch doch die Schilder von Gästeklo und Kinder/Schlafzimmer aus :D

mhh, lustiger is allerdings Pfeffer oder Tabasco auf'n Waschlappen ...

:P


Solche Schilder haben wir leider nicht, aber eine lustige Vorstellung😂, ich werde glaub ich Pfeffer in die Milch streuen, meine Mutter Frühstück immer Müsli

0
@hannahdrah

nee, den Pfeffer nich sin Müsli. Dsa wäre schade um die Lebensmittel.

Naja, und auf den Waschlappen ... muß auch nich unbedingt sein. :P

aber jenachdem, was Du für ne Schwester hast ... :P

Kannst auch Klartsichtfolie unter dem Klorahmen aufkleben.

Mit Gefälle - von hinten, unter dem Rahmen nach vorne unten auf den Rand der Schüssel. Schön glatt spannen. :D

Vertausch lieber das Salz im Steuer mit Zucker. (nur bitte kein Salz in die Zuckerschublade im Gewürz umfüllen, das wäre echt viel Arbeit nachher ...)

Kannst auch Schuhe verstecken. oder am Treppfengeländer festknoten (aber nicht, daß einer hinfällt)

0

Darf meine Mutter meine Sachen wegwerfen?

Hallo, ich (14) habe im Moment Streit mit meiner Mutter. Sie sagte mir eine Weile ich solle mein Zimmer aufräumen - wenn ich es nicht mache, tut sie es. (Heißt: Sie wirft alles an Unordnung in den Müll.) Ich habe nach ein paar Taagen (& Warnungen) schließlich doch aufgeräumt. Der Boden war komplett sauber, auf dem Tisch, Nachttisch und meiner Kommode stehen z.B. Schminke, meine Musikbox, Elektronisches... Dinge die ich täglich brauche und benutze & dort ihren festen Platz haben & hatten. (schon immer) Dann komme ich von der Schule nach Hause, mein Schreibtisch und alles andere komplett leer geräumt. Den Mülleimer (mit meinen Sachen!) hat sie noch schön in die Mitte meines Zimmers gestellt. Ich bin wütend geworden, geh in mein Zimmer und schiebe den Schrank vor die Tür. (ich habe keinen Schlüssel und wollte meine Ruhe.) Sie schreit von draußen ICH wäre respektlos weil ich ihr einen Zettel mit den Worten "Nur weil ein Tisch nicht leer ist, heißt es nicht, dass er unordentlich ist" hinterlassen habe. Dann hat sie gesagt, wenn ich aus der Schule komme, ist meine ZIMMERTÜR weg. (zum 2. Mal, damit ich nicht "abschließen" kann.) Ich bin nicht zur Schule gegangen und wohne momentan auch bei meiner Tante. Darf sie das? Und kann ich einen Schlüssel für mein Zimmer verlangen? Wenn nicht würde ich ehrlich in betracht ziehen in ein Heim zu gehen, ich lass das nicht noch länger mit mir machen. Danke im voraus für die (hoffentlich) hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?