Lungenschmerzen egal was ich mache seit einem jahr geht es nicht mehr weg?

4 Antworten

Lungenschmerzen werden es wohl eher nicht sein, die Lunge hat kein Schmerzempfinden. Daher denke ich , dass es wohl muskelbedingte Schmerzen sind. Wurde die Lunge denn schon geröngt ? Wenn nicht, sollte es zur Sicherheit gemacht werden. Ebenso solltest Du dir einen Termin beim Orthopäden geben lassen...

Dankeee für deine hilfe

1
@BEAFEE

...ein Tipp für alle: ich wollte letztes Jahr auch nen Termin bei nem Lungenfacharzt machen...bei zweien war die Wartezeit 4 Monate; da habe ich meine Krankenkasse angerufen - die werben ja gerne mit sowas ...also schnellere Termine bei Fachärzten - usw. und siehe da...in 1 Woche hatte ich meinen Termin zum Lungenfunktionstest; versucht es mal, wenn ihr solche Probleme mit den Wartezeiten habt, liebe Grüße aus Köln

1

liebe Dopeprincess, s. mal meinen Kommentar hinter BEAFEE, daß dir schneller geholfen wird; viel Erfolg und alles Gute, liebe Grüße nochmal hier, aus Köln;

...solltest du sogar in oder bei Köln leben, es war das MVZ im St. Marien-Hospital in Köln, wo ich meine schnelleren Termine bekam; das ist eine Artzpraxis im Krankenhaus mit mehreren Fachärztinnen und -ärzten...

Warst du auch schon beim Facharzt? Also einem Lungenarzt , Pneumologen? Oder nur beim Hausarzt? Das kann alles mögliche sein. Asthma, COPD, Sarkoidose und sonst was.

Ne da war ich noch nicht . Dankee

0
@Dopeprincess09

Geh zum Hausarzt und bitte um eine Überweisung für den Lungenarzt. Die haben lange Wartezeiten.

0

Vor kurzem eine Mandelentzündung bekommen..

Was hilft gegen Mandelentzündung?

Also bei mir tut es weh wenn ich Atme oder Huste, schlucke etc,

Wie bekomme ich eine Mandelentzündung weg? war schon beim Arzt und ich habe Saft bekommen das ist 10 Tage trinken muss.. Kann eine Mandelentzündung Tödlich sein?

Ich hatte zum ersten mal eine

Wer kennt sich aus oder wer hat das gleiche problem???

...zur Frage

Nasenbluten wegen tabletten?

Ich muss seit einem jahr tabletten nehmen und bekomme jetzt oft nasenbluten und wollte mal fragen ob ich deswegen mal zum arzt gehen sollte

Bei den nebenwirkungen steht da das man nasenbluten bekommen kann aber hatte seit dem kindergarten kein nasenbluten mehr deswegen frage ich

Und es blutet immer nur so 5 min dann hört es wieder auf

...zur Frage

Lungenschmerzen mit 16?

Moin, also ich bin 16 (Nichtraucher, hab mal kurz, aber lange nicht mehr) kurz vor der mittleren Reife und mich plagt schon seit nem halben Jahr ne Art Lungenkratzen, manchmal dann gar nicht, oft am Abend. Ich war auch schon beim Arzt und der hat nix gefunden, der meinte das ist psychisch, beim Atemtest war auch alles normal. 

Jedenfalls habe ich so ne seltene Eigenschaft, ich stelle mir nämlich bei jedem kleinsten Problem schon ernstes vor wie Krebs... . Jetzt denk ich langsam ernsthaft schon das ich einen Tumor habe... . Kann mir jemand was dazu sagen und ob das tatsächlich von Zuviel Stress kommen kann???? Oder hat jemand schon sowas ähnliches erlebt???

...zur Frage

Nasen OP aus medizinischer Sicht umsonst durchbekommen?

Hey,

ich habe eine leicht gekrümmte Nase und nächste Woche einen Termin beim HNO Arzt.

Wenn ich schlafe und durch die Nase atme ist es etwas laut und deswegen habe ich Schlafprobleme. Außerdem habe ich eine empfindliche Lunge, deswegen muss ich beim Sport durch die Nase atmen ( damit die Luft aufgewärmt wird), ansonsten bekomme ich Lungenschmerzen. Allerdings bekomme ich dabei nicht genügend Luft und muss letztendlich doch durch den Mund atmen.

Wird das als Argument zählen oder muss ich das dann doch selbst bezahlen ?

LG :)

...zur Frage

Folgende krankheitssymtome?

Ich bin nun seit mehr als 1er woche ans bett gebunden trotz das mein arzt meinte spätestens in 2 tagen ist das weg... (is jetzt gut 5 tage her) derzeit wird aber alles schlimmer ich habe vermehrt kopfschmerzen die wirklich kaum aushaltbar sind, husten der mich nachts nicht einschlafen läst oder aus dem schlaf reist und mich so wie gerade eben dazu zwingt meine toilette auf zu suchen aus dem grund das ich das gefühl bekomme mich gleich übergeben zu müssen. Des öfteren Nasenbluten, leichtes Fieber, schnupfen, vermutlich Bindehautentzündung da ich sehr rote, tränende, geschwollene, juckende und brennende augen habe, appetitlosigkeit, bauchschmerzen, halsschmerzen und schwindel. Die symtome werden immer mehr und ich mach mir langsam selbst angst.. was kann das sein? Soll ich meinen arzt nochmals aufsuchen?

...zur Frage

Rauchallergie, gibt es so was?

Hi,

Mir ist seit einiger Zeit (halbes Jahr) aufgefallen, das immer wenn ich Rauch einatme, Atemnot, schwitzen und Lungenschmerzen bekomme. Egal welchen Rauch, ob Kerzenrauch, Abgasen, Zigarettenrauch, Pfeifenrauch oder Räucherstäbchenrauch. Draußen trage ich immer einen Schal, indem ich dann hineinatmen kann, damit ich den Rauch nicht einatme. Wisst ihr vieleicht, ob es eine Rauch allergie gibt oder so was, Ich finde es nämlich zimlich beunruhigend.

Lg,

NihalSaphira

PS: Meine Eltern halten das für Blödsin, und ich bin zu schüchtern um alleine zum Arzt zu gehen. Ich bin 14 Jahre alt, falls es was damit zutun hat :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?