Lungenriss nach Knacken mit der Wirbelsäule?

7 Antworten

Da hast Du bei Deiner Dehnübung wohl einen Nerv getroffen. Das tut höllisch weh, ist aber harmlos. Leg Dich locker auf den Rücken, Beine anwinkeln und in der Position auf einem Stuhl oder Hocker etc. ablegen. Dann bewußt einatmen und gut ausatmen. Nach ein paar Minuten ist meistens alles weg. Einen  Lungenriss bekommst Du durch eine evtl. Überdehnung nicht.

Hört sich eher nach krassen Verspannungen an. Aber bei einem Lungenriss würdest du jetzt nichtmehr schreiben. Also mach dir nicht so nen Kopf. Geh aber trotzdem mal zum Arzt. Vielleicht bekommst du Krankengymnastik oder Massagen verschrieben. Gute Besserung :)

So schnell bekommt man keinen Lungenriss. Du wirst wohl eine Muskelverspannung haben, das kann gemein weh tun. Das geht von selber wieder weg.

Knackende Gelenke / Wirbelsäule

Hey Leute. War vor ein paar Tagen bei meinem Orthopäden. Weil mir meine knackerei auf den Geist geht. Habe nur die Wirbelsäule knacken lassen (von oben bis unten). Er sagte sofort: alle meine Bänder im Körper wären zu lang. Das heißt zuviel Spiel in den Gelenken usw. Er erklärte es mir so: Sie können Ihre Wirbelsäule mehr drehen als andere. Die Bänder im Rücken halten die Wirbel nicht da wo sie sollen. Sie renken jeden Wirbel immer und immer wider ein. Sie können Ihre Finger zu weit dehnen. Sie dürfen keinesfalls irgendeines ihrer Gelenke dehnen. Wenn es nicht unbedingt nötig ist. Seine Therapie: spritzen mit einer Art Gips. Das die Wirbel da bleiben wo sie sollen. Frage: bin 22. Seit ich 14 bin mache ich das alle 10 Minuten. Was soll ich tun. Ständig verkrampft mein rücken wenn ich mich nicht wieder einrenke. Auf Arbeit ist dafür aber manchmal einfach keine Zeit. Verkrampft der Rücken, bekomme ich Kopfschmerzen. Kann mir wer sagen was er dagegen tut oder wie diese 'Krankheit' heißt? Denn die spritzen muss ich selbst zahlen. Das übernimmt nicht die Krankenkasse. Da müsst ich schon fast im Lotto gewinnen und meine erste Wahl wäre das nicht wirklich. PS. Finger einrenken. Wirbelsäule. Kniegelenke bzw Kniescheibe. Op nach ausrenken der Kniescheibe (Arthrose Grad 4). Hallux valgus. Platt Füße. Alle 5 Minuten Nacken einrenken. Mit dem Fußball habe ich seit ich 16 bin aufgehört. Da ich da schon meine zweite Knie op hatte. Und Arthrose. Bitte gibt mir Ratschläge. LG 11

...zur Frage

Folgen von knacken mit der Halswirbelsäule - ist es überhaupt gefährlich?

Ich bin 14 (m) und habe öfters mal Verspannungen im Rücken. Durch Zufall habe ich entdeckt, dass man sich im Türrahmen durch starkes ruckartiges Drücken die Wirbelsäule knacken lassen kann. Das mache ich oft und in der Schule auf dem Stuhl so ruckartig nach hinten dass die Wirbelsäule so schön knackt. Dann habe ich angefangen mit der Halswirbelsäule (HWS) und habe mich am Kinn gepackt und den Kopf kräftig nach hinten gedrückt bis es schön geknackt hat. Nächste Technik: Kopf schräg nach links nach links gucken und von rechts drücken dass die HWS knackt. Das habe ich alles 1 Jahr gemacht doch ich habe Angst wegen einer Querschnittslähmung und mache es seit einigen Tagen wenig bis gar nicht. Ich höre ab heute ganz auf mir das "anzutun" und lasse das. Kann mir noch etwas schlimmes passieren wie eine Lähmung wenn ich es NIE WIEDER tue?, bzw. ist es überhaupt gefährlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?