Lungenprobleme nach Windpocken

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich glaube nicht, dass die Lungenprobleme in direktem Zusammenhang mit den Windpocken stehen. Meine Empfehlung: schone dich, benutze das Spray und geh unbedingt zum Arzt , wenn es schlechter wird. Alles Gute

stone1982 02.12.2013, 19:21

Hallo,

ich habe den Spray heute um 10.00 das 1.Mal genommen. Zu Mittag hatte ich für ca. 5 min Atemnot und Schwindel. Seither fühle ich mich viel besser, so wie die letzten Tage tagsüber auch. Ich kann momentan fast zu 100% voll Luft holen, sprich ganz tief bis in die letzte Lungenspitze tief einatmen. Akut wurde die Atemnot dann immer abends, wenn ich mich zum Schlafen ins Bett legte.

Bin schon gespannt wie es heute sein wird, wenn ich abends den Spray wieder verwende.

PS: weshalb denken Sie, das meine Probleme nicht im direkten Zusammenhang mit den Windpocken stehen? z.B. ist eine Lungenentzündung eine typische Beikrankheit bei Erwachsenen während den Windpocken. Ich bin sportlich sehr aktiv und hatte bis dato keinerlei Lungenprobleme bzw. lasse meine Lunge aufgrund meines Berufs mind. 2x jährlich röntgen.

lg Roland

0
drosofila 04.12.2013, 21:30
@stone1982

Sorry, ich bin kein Arzt, aber ich denke, wenn du die Windpocken los hast, musst du jetzt noch die Lungenprobleme loswerden, egal aus welchem Grund du sie bekommen hast. Ich hatte auch mal ne Lungenentzündung ohne dass ich vorher je Lungenprobleme hatte, nacher zum Glück auch nicht mehr. LG

0

Was möchtest Du wissen?