Lungenprobleme beim Kiffen durch Tabak/Gras, Alternativen?

5 Antworten

Ja es ist gefährlich. In deiner Lunge reichern sich schädliche Verbrennungsprodukte an, die auch vom Organismus aufgenommen werden, dein Herz-Kreislauf-System schädigen können und sogar krebserregend sind.

Natürlich gibt es Alternativen! Beim verdampfen in einem Vaporizer werden nur Temperaturen bis zu 210 °C eingesetzt. Bis dahin kommt es zu keiner Verbrennung lediglich Wirk- und Aromastoffe werde freigesetzt.

Gleichzeitig gehen auch keine Wirkstoffe durch Verbrennung verloren, so dass du sogar noch reichlich Material einsparen kannst. Du brauchst deutlich weniger um die selbe Wirkung zu erzielen und gleichzeitig ist es viel gesünder!

Am besten du schaust dir mal die Seite www.vapocheck.de an, dort werden vierschiedene gute Vaporizer-Modelle vorgestellt, als gesunde Alternative zum Rauchen!

Kauf dir einen Vape fürs Kiffen und lass immer mehr den Tabak weg. Den flowermate mini zum Beispiel.
Und ja der Tabak ist wahrscheinlich das ungesündere, wenn du jetzt nicht den Größten Dreck Rauchst ; )

Es gibt Vapes fürs Kiffen was nicht jedem seins ist, es gibt Slim filter fürs kiffen die auch ganz gut sind, als Alternative zu Tabak kannst dus auch mit Tabakersatz strecken nach einer kleinen gewöhnungszeit ist das gesünder und nicer :D

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?