Lungenkrebs. Chemo verlängert nie das Leben, sie verschlechtert es. Mein Arzt sagte das. Stimmt das?

7 Antworten

Hmmmmm.......kurze Zeit verlängert die Chemo das Leben schon.......aber die Lebensqualität wird erheblich verschlechtert. Insofern hat dein Arzt schon Recht !!

41

Wenn der Patient wg. seines Tumors Atemnot hat (Belüftung der Lunge nicht mehr ausreichend) oder das Blut nicht mehr ordentlich zum Herzen zurückfließen kann (sog. Einflussstauung), beides sehr häufige Befunde beim fortgeschrittenen Lungenkrebs, dann führt die Chemo - so sie denn indiziert ist- bzw. die Bestrahlung meist zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität.

Und das sehen die Patienten übrigens ganz überwiegend genau so.

1

Das ist, wenn er das wirklich so gesagt haben sollte, völliger Quatsch! Und unverantwortlich dazu.

Wir sehen hier (leider) häufig Patienten mit Lungenkrebs.Ein Beispiel:Pat. kommt mit einem kleinzelligen Lungenkrebs, wie meistens in einem fortgeschrittenen Stadium. Er bekommt schlecht Luft, weil die großen Bronchien von dem Tumor komprimiert werden. Ohne weitere Behandlung wird dieser Patient binnen zwei bis vier Wochen sterben (wir haben ja die Vergleichsbeispiele von den Patienten, die durch solche Vorstellungen, wie in der Frage formuliert, so verunsichert sind, dass sie eine Therapie ablehnen)

Der Tumor ist in seinen Ausläufern häufig so ausgedehnt, daß zunächst eine Chemotherapie gemacht wird, die die Tumorausdehnung verkleinert, so daß der verbleibende Tumor dann

  1. nicht mehr die Atemwege verlegt und

  2. durch eine Strahlenbehandlung weiter verkleinert werden kann.

Das führt zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualtiät, was die Patienten auch genau so wahrnehmen und äußern (Ja, trotz Chemo!) und zu gewonnener Lebenszeit.Daß viele Pat. dennoch - später - letztlich an den Tumorfolgen (z..b. Metastasen in Hirn oder anderen Organen) versterben, ändert ja nichts an dem vorgenannten Ergebnis.

Und wenn man die BETROFFENEN Menschen mal fragt, und nicht die Geschichtenerzähler, dann sind die meisten davon sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung FÜR die Therapie.

Diese Aussage stimmt sicher nicht.

Grosser Buckel hintem am Ohr was ist das?

Also unzwar ich habe seit gestern plötzlich aus dem nichts ein komischen Buckel bekommen der nicht am Kopf ist sondern hinten am Ohr. Wenn ich drauf drücke tut es weh und mein Ohr ist die ganze zeit echt warm. Ich mache mir seit gestern die ganze Zeit gedanken darüber und kann nicht aufhören weil ich echt Angst habe das es Krebs sein könnte und so weiter. Ich bin erst 17 und ich hatte noch nie sowas in meinem Leben. Vor ungefähr 3/4 Wochen wurde mir auch mal Blut abgenommen und alles war gut. Ich gehe auch sofort direkt morgen zum Arzt aber weiss jemand was es sein könnte? Ich habe echt Angst nämlich das mit mir etwas nicht stimmt.

Lg: Marie

...zur Frage

Lungenkrebs im Endstadium

Hallo! :)

Ich schreibe derzeit ein Buch und bräuchte dafür ein paar Informationen. In der Geschichte hat ein sechzehnjähriges Mädchen Lungenkrebs im Endstadium, daher brauche ich Wissen über Lungenkrebs und der Zustand der Personen, wenn sie noch etwa drei Monate zu leben haben. Wie würde es mit und ohne Chemotherapie aussehen? Würde diese in dem Stadium überhaupt noch etwas bewirken? Da ich bisher hauptsächlich herausgefunden habe, dass sie sehr auf Hilfe abgewiesen sind, wollte ich noch wissen, ob es auch Ausnahmen gibt, bei denen der Patient auch noch bis zu den letzten Tagen mobil geblieben ist und ob das möglich ist.

Bitte nur die medizinischen Aspekte, um das Emotionale kümmere ich mich selbst :) Dankeschön! :)

...zur Frage

unheilbaren Lungenkrebs was passiert?

Wie ihr bemerkt habt mein Papa krebs er meinte gerade arzt sagte unheilbaren Lungenkrebs das bedeutet das er sterben wird nur das es durch die Behandlungen verzögert wird oder wie?..

...zur Frage

Fragen zu Lungenkrebs?

Hallo👋🏽 hier ein paar Fragen zum Lungenkrebs
1. angenommen ich gehe zum Arzt und er sagt mir ich habe noch ein Jahr zum Leben wie schlimm ist der Krebs dann schon (Stadium?)
2. Wenn ich nur noch ein Jahr habe, wie geht es dann nach der Diagnose weiter?(Chemo,Strahlenherspie)
3. ich bin 17. kann es sein, dass ich den Lungenkrebs von meinem Opa habe?
4. Wann ist es sinnvoll eine Chemotherapie abzubrechen
5. wie verläuft eine Chemo genau? (Zyklen etc)
6. darf ich Sport treiben? (Reiten)
7. welche Haare werde  mir nach der ersten Chemotherapie ausfallen?
8. kann ich trotzdem normal zur Schule gehen?

Bitte fragt nicht warum ich das wissen will, es ist privat...😅 Danke😊 und bitte sagt nicht, dass ich mit meinem Arzt darüber reden soll, die gesagt es ist privat😉

...zur Frage

Unglücklich Verliebt und so traurig?

Ich habe mich vor etwas längerer Weile sehr arg verliebt und damit extrem unglücklich weil ich weiß das daraus sowieso nie im leben was wird ..

Er ist viel älter als ich und mein Frauenarzt (!!) ..ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll ich muss viel an ihn denken und Weine auch ab und zu ...dieser Arzt ist einfach mega sympathisch und einfühlsam und unfassbar nett ..ich werde ihn jetzt länger nicht sehen was mich echt traurig macht ..bitte haltet mich nicht für komisch ich weiß nicht wie ich mit meinen Gefühlen umgehen soll .wenn ich den Text hier schreibe könnte ich schon wieder heulen ...was stimmt nur nicht mit mir ?

...zur Frage

Wie soll ich ein Arzt das beschreiben?

Also ich fühle mich schon sehr lange nicht mehr fit. Ich weiß noch nicht einmql ob ich mir das alles einblide oder ob mein Gehirn mir was vormacht ob ich psychisch krank bin deswegen will ich rig. gar bicht mehr zum Arzt. Ich erzähl euch das mal hier. Also ich merke irgendwqs stimmt nicht mit mir ich weiß qber nicht genau was. Es fühlt sich immer so qn qls ob mein Gehirn verbrennt so lwuchts brennen im kopf ohne witz und als wären meine ohren leicht verstopft. Zudem seh ich auch wehr unscharf und will dadurch nur noch schlafen. Habe daw gefühl dqs ich nie wieder gesund werde und ich bis ins hihe alter mit den symptomen leben muss qlso dqchte auch schon oft ob es nicht besser wör dich das leben zu nehmen auch wenns jezt für jmd hart klingen mqg qber wenn man sowqs nicht hat kann man es nicht nachvollziehen weil man ja fit ist. Najq beim Arzt war ich schin mehrmals zuerst Großes blutbild ohne befund denn eun mrt und ct auch ihne befund denn bin ich ins Krankenhsus in die Notsufnshme da mein Gehurn gebrannt hat wie ssu und mein Gesicht und Kopf Taub wurde und die meinten es wäre kein notfall da ich das schon länger habe nsja weggeschickt wurden. Bin grad mal 21 will mein leben eig nicht weggschmeißen aber ich kann nichts mehr machen arbeiten kann ich such knicken rsusgehen tu ich auch nicht mehr da ich mich mpde fühle und wie beschrieben diese symptome hab. Auch kann ich nicht mehr feiern wie früher 1 bier und mein Gehirn brennt und total müde. Vielleicht will mir hier jmd helfen ,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?