Lungenentzündung-Symptome

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WEnn Du das Gefühl hast, Du hast eine Lungenentzündung, dann solltest Du shnell mal zum Hausarzt gehen, der kann Dir das sagen, wenn es so ist! Es muss nicht zwingend eine Lungenetzündung sein, auch bei Bronchitis hat man solche Symtome, aber auch dann musst Du zum Arzt, dann brauchst Du Antibiotika, damit es gar nicht doch zu einer L. Entzünding wird, das geht dann ziemlich schnell, gerade, wenn man nichts abhusten kann, dann ist man schon gefährdet! Geh wenn möglich Heute noch zum Arzt!

Ich wünsch Dir gute Besserung! L.G.Elizza

Erst mal, Danke fürs Kompli !

Herzlichen Dank auch fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Geh am Besten zum Arzt, weil wenn du eine Lungenentzündung haben solltest dann brauchst du dringend Antibiotika, damit ist nämlich nicht zu spaßen. Kann aber auch sein das du dir ne fette Mandelentzündung mit Erkältung eingefangen hast. Durch die trockene Heizungsluft dich schon überall herrscht und durch die falsche Kleidung holt man sich schnell mal was wech.

Eine Lungenentzündung (Pneumonie) äußert sich individuell sehr unterschiedlich. Dies hängt vom allgemeinen Gesundheitszustand und dem Erreger ab. Symptome einer klassischen (bakteriellen) Lungenentzündung sind:

= Plötzlicher Schüttelfrost

= Hohes Fieber

= Husten und Atemnot, gegebenenfalls atemabhängige Schmerzen in der Brust

= Der Husten ist anfangs trocken; nach einer Weile wird Schleim abgehustet, der grün, gelb, braun oder rostfarben ist.

Menschen mit einer schweren Lungenentzündung atmen aufgrund der Luftnot sehr schnell und angestrengt. Lippen und Fingernägel können sich als Zeichen des Sauerstoffmangels bläulich verfärben. Tiefes Einatmen oder Husten bereiten oft Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?