Verschlechtert sich etwas, wenn man bei einer Lungenentzündung ein brennen im Brustkorb hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Direkt in die Klinik fahren. Die Hausärztin ist nicht befugt, das allein zu behandeln.

Wenn Du solche Beschwerden hast, kann das nur von einem Lungenfacharzt richtig

untersucht und beurteilt werden. Man kann an einer Lungenentzündung schnell sterben.

Lass Dir entweder heute noch vom Notarzt eine Einweisung in die Klinik schreiben oder

spätestens morgen früh von der Hausärztin. Das muss gründlich untersucht werden und

der Heilungsverlauf muss überwacht werden. Der Facharzt wird Dir sagen, wann Du ohne

Risiko wieder nach Hause kannst. Warm halten. Zahnbürste einpacken. Gute Besserung!

Dein Immunsystem benötigt zur erfolgreichen Abwehr dieses schweren und gefährlichen Infekts (Lungenentzündung!) eine Betriebstemperatur von idealerweise 38,5 bis 39° C, damit es schneller

und effektiver arbeiten kann. Die Immunzellen vermehren sich pro 1 °C erhöhte Körpertemperatur

jeweils doppelt so schnell. Fiebersenkende Mittel können daher zu schweren Komplikationen im Krankheitverlauf führen. Wenn Du nun wegen der Migräne Aspirin oder Paracetamol nehmen würdest,

wäre das wegen der Lungenentzündung und Mandelentzündung sehr ungünstig. Lass Dir vom Arzt

ein Rezept für ein Triptan-Präparat geben. Das hilft viel besser gegen die Kopfschmerzen und die

so wichtige erhöhte Körpertemperatur = Fieber bleibt erhalten.

0
@evaness

Danke! Das Problem ist allerdings dass ich überhaupt kein Fieber habe bzw nie hatte...also auch ohne fiebersenkende Medikamente. Gegen die Kopfschmerzen habe ich ohnehin nichts verschrieben bekommen. Nur einen Hustensaft zusätzlich damit ich nicht dauernd husten muss und dadurch alles noch mehr reize. Allerdings brennen heute auch noch die Mandeln, also langsam wird mir das auch unheimlich. Werde vermutlich eh in ein kh fahren. Danke! Lg dh

0

Das ist bei einer Lungenentzündung nicht ungewöhnlich,wenn du unsicher bist gehe lieber nochmal zum Arzt kann nicht schaden!!

Ja nochmal zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?