Lungenembolie, was tun?

8 Antworten

Also wenn die Frage wirklich ernsthaft ist und der Arzt nicht SOFORT ins Krankenhaus eingewiesen hat, ist das Fall fürs Gericht. Ich habe vor ein paar Monaten einen Neffen (knapp 40) dadurch verloren.

Diese Frage kann dir am Besten dein behandelnder Arzt beantworten! Dafür erhält er übrigens auch ein sehr sehr gutes Gehalt.

Du kannst dich auf http://www.lungenembolie.com/therapie-bei-einer-lungenembolie/ grundlegend Informieren und falls du bei der AOK bist, kannst du bei Clarimedis anrufen. Aber prinzipiell ist dein Arzt der Ansprechpartner dafür.

Wenn ich ehrlich bin, zweifle ich gerade an der Ernsthaftigkeit Deiner Frage. Eine Lungenembolie ist ein absoluter medizinischer Notfall, der tödlich ausgehen kann und sofort in einer Klinik behandelt werden muss. Jeder Arzt hätte Dich sofort von der Praxis aus mit Notarzt in die Klinik bringen lassen.

auf dem weg. packe gerade sachen, nur mein arbeitgeber findet das nicht so gut. weil ich die letzten zwei wochen an grippe und lungenentzündung litt. und man konnte mir nicht sagen, wie lang ich dort bleiben muss. das wuerd ich gern wissen

0

Was möchtest Du wissen?