Lungenembolie, 30 min Herzstillstand, kann man das überleben?

7 Antworten

Wer einen lieben Menschen in einer ähnlichen Situation hatte, weiß wie du und deine Mutter euch fühlen müsst. Ich weiß nicht wie die Chancen stehen, aber solange ein Mensch lebt, sollte man die Hoffnung nie aufgeben. Nun, deine Großtante hatte sicher ein langes und erfülltes Leben mit 83 Jahren. Wenn sie die Kraft hat zu kämpfen, wird sie das sicher tun. Alles Gute für euch!

Wenn sie im KH ist, wurde sicher alles menschenmögliche für sie getan und das Gehirn auch mit Sauerstoff versorgt! Aber ob ihr Organismus das Alles noch mitmacht, wird dir niemand sagen können! Alles Gute!!!

Eigentlich überlebt man einen dreißig Minuten langen Stillstand nicht, dies aber auch nur wegen der Unterversorgung, welche nicht auftritt, wenn ein Team reanimiert, denn dabei ist die ausreichende Notversorgung gegeben, somit bestehen alle Chancen, mittelbare Folgen sind wenigstens auf den Stillstand nicht zurückzuführen

Wie hoch ist die Chance einer Reanimation?

Hallo Leute,

wenn man einen Patienten hat ohne Puls und Atmung ist klar das er stirbt. Nun aber machen wir eine Reanimation, weiß einer wie hoch dann die Wahrscheinlichkeit ist, dass er wieder zurückgeholt wird? (30 Drücken : 2 Beatmen)

Wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit ihn zurückzuholen mit einem AED?

...zur Frage

Kokain überdosis Herzinfakt 20 minuten ToT besteht die möglichkeit noch weiter zu leben?

Mein Bekannter aus der Familie 24 Jahre alt hat ne überdosis von Kokain bekommen.Hatte dadurch ein Herinfakt und war 20 Minuten lang TOD.Er wurde wieder belebt und in ein Künstliches Koma gelegt.Der Herzstillstand war am 08.01.2016. Am 12 haben die ärtze versucht dass künstliche Koma aufzuheben um zu gucken ob er alleine aufsteht.Am 13 wurde er nachts wach und die Ärtze meinten er Währe unkontrolliert aufgewacht und die haben ihn wieder in Narkose Gesetzt.Seit dem ist er nihct mehr aufgewacht

kennt sich jemand mit dem Thema aus.Hat Jemand selber die Erfahrung gemacht oder was davon gehört wie die chance steht dass er wieder aufsteht.

Die Ärtzte meinten auch das sein Gehirn Schaden angenommen hat, da er tot war

ich hoffe jemand kann uns weiterhelfen in dem wir mehr infos über dieses Thema erhalten und dass unsere Hoffnung nicht zu Ende geht

mfg Die Familienangehörige

PS:Selbst schuld können sich die leute sparen dass hilft uns nicht weiter

Danke im Vorraus

...zur Frage

Frage zum künstlichen koma und reanimation?

Hallo liebe Leute. Ich frag mich schon seit langer etwas. Und zwar : Wenn man einen Unfall hatte oder sonstiges und deshalb reanimiert wurde und danach ins künstliche koma versetzt wurde und künstlich beatmet und das ganze Programm eben. Besteht die Möglichkeit, dass es wåhrend des komas zu einem herzstillstand führt und man im koma reanimiert werden muss?

Wåre euch echt sehr dankbar wenn ihr mir antwortet.

...zur Frage

Wachkoma und Herzstillstand; Informationen?

Hallo zusammen, ich schreibe an einer Geschichte und habe ein paar medizinische Fragen. Eine Person ist bewusstlos, das heißt, sie ist nicht ansprechbar, zeigt keine Reflexe, aber hat einen Puls. Diese Person wird ins Krankenhaus eingeliefert. Was passiert, wenn sie aus der Bewusstlosigkeit nicht erwacht? Was für Maßnahmen würden Ärzte ergreifen? Nach einigen Tagen in dieser Art Wachkoma hört ihr Herz auf zu schlagen. Was passiert, wenn die Reanimation nicht funktioniert? Würde sie dann in ein künstliches Koma versetzt werden?

Vielen Dank für ernsthafte Antworten :)

...zur Frage

Wieso wurde es im 30 Jährigen Krieg auch um Macht geführt?

Warum kann man sagen, dass der 30 Jährige Krieg sowohl um den Glauben als auch um die Macht geführt wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?