Lukaschenko Rücktritt?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Auf keinen Fall 45%
Vielleicht 41%
Definitiv 14%

Ist Fidel Castro auf drängen der Bevölkerung zurückgetreten?

Du glaubst Geschichte läuft in jedem Land gleich ab?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Vielleicht

Ich denke, dies kann man ganz schwer abschätzen. Die Mehrheit der Bevölkerung scheint für einen Systemwechsel zu sein. Aber ein Diktator lässt selten freiwillig von der Macht. Es wird entscheidend darauf ankommen, wo sich Polizei, Militär und letztendlich der große Bruder Russland positionieren. Generell ist es wohl noch zu früh, um zu wissen in welche Richtung das in den nächsten Monaten gehen wird.

Eine friedliche Revolution, wie sie die DDR Bürger 1989 geschafft haben, ist aber historisch eher die Ausnahme, statt die Regel.

Ich dachte auch eher, dass es so wie in der Ukraine ablaufen wird. Falls es dazu kommt.

1
Definitiv

Seine Stunden sind meiner Meinung nach gezählt, da die Stimmung in der Bevölkerung irreparabel gekippt ist. Was nachher kommt, weiß man aber nicht. Ich rechne damit, dass sich die Russen Belarus stillheimlich einverleiben. Wer sollte was dagegen tun? Die EU? Lachhaft...

Vielleicht

Da ich auch ein bisschen die russischen Medien verfolge (und Lukaschenkos Schicksal ja weitgehend von Putins Gnade abhängt) glaube ich, dass er noch maximal ein Jahr hat.

Auf keinen Fall

Der hat jetzt wohl mit Putin und dem russischen Geheimdienst telefonierst. Als Ergebnis dürfen jetzt die Sicherheitskräfte nicht mehr so brutal agieren. Ziel ist, dass sich die Sache über die Zeit so langsam im Sande verläuft. Das wird auch so kommen! Ich bin da ganz pessimistisch.

Vielleicht

Wenn man den Präsidentenpalast stürmt und ihm ne Knarre an den Kopf hält. Davor müssten Militär und Polizeiapparat auf Seiten der Revolutionäre stehen. Das vielleicht wird immer größer.. durch gemeinsame (haha) Sanktionen der EU alleine wird er nicht hinschmeißen.

Was möchtest Du wissen?