Ist Lugano Finanz eine dreiste Abzocke?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast von LFAG einen verbindlichen Antrag bekommen, aber diesen noch nicht ausgefüllt zurückgeschickt ??

Dann hättest Du auch nicht kündigen brauchen, da noch kein Vertrag besteht.

Alles Weitere ignorieren >> Ablage P (Papierkorb)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kochanie0000
30.11.2015, 11:46

Hey,

 

ja ich habe einen Antrag per Post und Mail bekommen, aber nicht unterschrieben sondern sofort in den Schredder gelegt. In den AGBs stand, dass ein Widerruf innerhalb von 14Tagen stattfinden muss. Also habe ich mich abgesichert und eine Kündigung per Einschreiben/Rückschein an dieses "Unternehmen" geschickt.
Nun habe ich heute wieder ne Mail bekommen, in der ein verbindlicher Vermittlervertrag im Anhang ist, den ich innerhalb von 7Tagen unterschrieben zurücksenden soll. Werde ich natürlich nicht machen!

Mit welchen Konsequenzen kann ich rechnen?

0

"...eine verbindliche Auffroderung bekommen, einen Vermittlervertrag innerhalb von 7 Tagen zu unterschreiben und an die Lugano Finanz zurück zu senden...."

Es gibt keine verbindliche Aufforderung.

Solange Du den Vermittlervertrag nicht unterschrieben hast, kann Dir nichts passieren.

Und wie ich lese, hast Du nichts unterschrieben. Also passiert Dir auch nichts. Lass Dich von denen nicht verunsichern. Sie probieren es und hoffen, dass die Leute auf Druck nachgeben und unterschreiben und/oder bezahlen.

LuganoFinanz ist eines dieser üblen Abzockerbanden. Such mal hier bei gf oder im Internet nach denen. Alle diese anonymen FinanzAGs aus dem Ausland, aber auch aus D, sind unseriös.

Um Deine Frage zu beantworten: Ja, dreiste Abzocke. Finger weg von allen dubiosen Kreditangeboten im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?