Luftrettungsservice GmbH zieht nach Jahren wieder Geld von meinem Konto ab, wie verhalten?

1 Antwort

kommt auf den Vertrag drauf an, die meisten verlängern sich automatisch stillschweigend. 

Kündigen immer generell via Einschreiben und Post und auf eine schriftliche bestätigung bestehen.

Wenn du die LS stonierst können Mahnkosten + Rückbuchungskosten anfallen , meistens geben diese firmen das ans Inkasso ab.

Bitte prüfen ob du nicht wirklich gekündigt hast, auch prüfen ob der Betrag nicht die letzten 3 Jahre nicht auch abgebucht worden ist, vielleicht von einem (alten Konto) ?

ggf zu einem anwalt gegen das lohnt sich aber nur bei einer RS versicherung. Da 80 euro streitwert nicht lohnen.

lies auch mal auf google habe viele hits gefunden. ;)

http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=48201

Erst einmal danke für die Antwort und den Link (hab ich so in etwa auch gefunden). Das Konto war immer dasselbe, von daher bin ich mir wirklich sicher. Gekündigt habe ich nicht, weil jahrelang nichts mehr kam. Wie gesagt, nach dem Vertragsabschluss habe ich auch nie wieder etwas gehört, z.B. zu Konditionsänderungen oder Adressänderung.

0
@Xeralle

du solltest mal zur Verbraucherberatung gehen ist aber schon komisch,...

wenn da niemand erreichbar ist , was wäre den wenn es jetzt einen Medizinischen Notfall gäbe wegen einer Luftrettung ? ist ja ein -wiederspruch in sich.

0

Was möchtest Du wissen?