Luftrettung durch Hubschrauber nach Bergunfall: Wer zahlt?

9 Antworten

Hallo cyprien,

das ist ein sehr wichtiges Thema.

Wie hier schon gesagt wurde, unterscheidet die Gesetzliche Krankenkasse zwischen einer "Rettung" und einer "Bergung".

Rettungskosten übernimmt die Gesetzliche Krankenkasse.

Bei den Kosten für eine Bergung sieht das schon anders aus. Hier muss man oft mit hohen Eigenanteilen rechnen oder man bleibt komplett auf den Kosten sitzen.

Daher empfiehlt es sich immer, für einen solchen Fall vorzusorgen!

Wenn es sich dabei um Aktivitäten im Ausland handelt kannst du z.B. durch eine Auslandsreisekrankenversicherung vorsorgen.

Mit Zuzahlungen und einem Eigenanteil ist im Krankheitsfall in jedem Fall zu rechnen. Daher solltest du über diese wirklich sinnvolle Absicherung nachdenken. Eine Auslandsreisekrankenversicherung bekommst du bereits für kleines Geld.

Auch Kosten für einen eventuell notwendigen Rücktransport nach Deutschland werden von der Gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.

Gerne kannst du dich hierüber auch auf unserer Homepage informieren:

http://www.barmenia.de/de/produkte/krankenversicherung/reiseversicherung-1/uebersicht.xhtml

Wenn es um Reisen innerhalb Deutschlands geht, können Bergungskosten über eine private Unfallversicherung abgedeckt werden.

Ich hoffe, dass ich dir weiter helfen konnte :-).

Liebe Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Kann man nur eine private Unfallversicherung empfehlen... lesen Sie sich die Bedinungen gut durch und vergleichen Sie Äpfel nicht mit Birnen^^

In einer guten Versicherung sind z.B. 12.000 € Bergungskosten im Inland mitversichert.Fahrlässigkeit (Leichtsinn, wie Sie es beschrieben haben) oder grobe Fahrlässigkeit sind mitversichert... dies ist der Unterschied zur gesetzlichen, welche nur im Falle des Arbeitsunfalles eintritt. Die private Unfallversicherung sollte immer weltweit und rund um die Uhr leisten.

Eine gute Unfall-Versicherung zeichnet sich auch dadurch aus, dass Sie bei Unfallen nach Schlaganfall, Herzinfakt oder Zeckenbiss zahlt. Hat man besondere Hobbis wie Tauchen, Bergsteigen, etc... bitte immer kompetent beraten lassen!

bei Fragen oder Wünschen einfach melden^^

Nürnberger Versicherung hat pauschal 55 000 € Rettungs und Bergungskosten in der Unfallversicherung ;)

Kosten, wenn ohne Einkommen und ohne Beziehung von Leistungen?

Hallo ihr,

was entstehen mir für Zwangskosten, wenn ich kein Einkommen habe und (ggf. freiwillig) keine Leistungen vom Staat (z. B. von der Agentur für Arbeit) beziehe?

Bekannt sind mir die Kosten für die Krankenversicherung, rund 150 € wären das bei meiner gesetzlichen KV. Was noch?

(Was ich nicht meine sind Wohnen, Ernährung, Kleidung und derartiges.)

...zur Frage

Welche Zusatzversicherung bzw. Krankenversicherung zahlt die Behandlungen beim Heilpraktiker?

Welche Zusatzversicherung bzw. Krankenversicherung zahlt die Behandlungen beim Heilpraktiker? Ich möchte vermehrt alternative Medizin ausprobieren und suche deshalb einen günstigen Tarif.

...zur Frage

Gibt es bei der privaten Krankenversicherung eigentlich einen monatlichen beitrag bezahlt, wie bei der gesetzlichen ?

Genau, meine frage wäre ob bei der PKV ebenfalls monatliche Zahlungen entstehen , oder ob man "nur" die anfallenden kosten, wie beispielsweise Arztbesuche bezahlt werden müssen ?

...zur Frage

Versicherung: von dk nach dt?

Hey!

Ich habe folgendes Problem: ich studiere in DT und bin noch in Dänemark versichert(Für das Studium habe ich ja die EHIC), bald ist mein Studium nun vorbei und ich wollte mich bei der AOK versichern. Die meinten aber zu mir, dass ich das Formular E104 benötige. Ich habe mich dann mit meinem Amt in DK auseinander gesetzt und die meinten, dass ich zum Amt in Deutschland gehen soll (ein "Bürger-zenter" quasi das Rathaus)und dass sie das intern mit den Ämtern klären und die Papiere austauschen etc. Etc.

Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll? Ich bin auch in deutschland gemeldet; habe eine identifikationsnr. Aber selber an das formular E104 komme ich nicht ran. Ich habe auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Vielleicht habt ihr mehr Erfahrung:/

...zur Frage

Skiunfall enorme Rechnung für Bergung?

Hallo ich hatte letztes Jahr einen Skiunfall dabei schlug auf der hart gewalzten piste auf und verdrehte mir das knie und verspürte einen stechenden schmerz in der hand und kopfschmerzen durch den harten aufprall.Meine freundin hat sofort die bergrettung alarmiert, diese waren nach ca. 10min auch schon da. Diese entschieden sich dann aber nicht für die bergung mit dem akia sondern mit dem Hubschrauber. Im Krankenhaus Diagnose: 2 Finger gebrochen und Wachstumsfuge einen haarriss und überlastung des knie. da mir danach übel und schwindlig war musste ich 1 nacht auf der unfallchirurgischen station verbringen mit verdacht auf mittleren Gehirnerschütterung. Nun frage ich mich warum bin ich nicht mit dem akia ins tal gebracht worden sondern mit dem Hubschrauber? Denn so schlimm waren meine verletzungen auch wieder nicht und bin auch jetzt wieder beschwerdefrei.Vor ein paar wochen kam eine saftige Rechnung von der Bergrettung

...zur Frage

Nur über Reisekrankenversicherung versichert?

Hallo,

wenn ich mich aus Deutschland abmelde um 6-12 Monate in der Welt herum zu reisen, reicht mir dann eine einfache Reisekrankenversicherung wie ich sie bei Allianz für ca. 100 Euro/Monat oder bei der AXA für knappe 40 Euro/Monat bekomme? z.Z. bin ich noch in DE wohnhaft und zahle als freiwillig versicherter meine 180 Euro an die AOK, aber ich dachte mir so lässt sich auf Reisen doch gut Geld sparen, zumal die Leistungen der AOK im Ausland eh nichts wert sind.

Aber ist das so auch erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?