Luftkissenboote

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zitat (link s.u.)

1 Die Erfindung von Sir Christopher Cockerell

Jahrelang beschäftigte sich der englische Ingenieur und Bastler Christopher Cockerell (1910 - 1999) mit der Frage, wie Schiffe schneller fahren können. Mit einem simplen Experiment findet er schließlich Mitte der 50er Jahre die Antwort: Cockerell stellt eine kleine Katzenfutterdose in eine größere Kaffeedose. Mit einem Föhn bläst er einen Luftstrahl in die Lücke zwischen den beiden Blechbüchsen. Ergebnis: es entsteht ein Luftkissen zwischen den Dosen. Nach diesem Experiment hat Cockerell die Idee, dass sich auch ein Fahrzeug auf einem Luftkissen bewegen kann. Was für Wasserfahrzeuge den großen Vorteil hat, dass der Widerstand des Wassers reduziert oder ganz beseitigt wird. Cockerell fertigt Entwürfe des ersten Hovercraft-Prototypen an und verschickt sie an unzählige Firmen. Die meisten halten ihn jedoch für einen abseitigen Querkopf und lehnen eine Zusammenarbeit ab. Cockerell arbeitet aber weiter an seiner Entwicklung, fertigt unterschiedliche kleinere Modelle, probiert verschiedene Antriebssysteme aus.

Die ersten Versuche: Von Prototypen bis SR.N1 Nach monatelangem Warten bekommt Cockerell endlich die ersehnte Post: Saunders und Roe, eine englische Firma auf der Isle of Wight, zeigt Interesse an seinen Entwürfen. Gemeinsam mit Ingenieuren und Maschinenbauern entwickelt Cockerell daraufhin die ersten großen Hovercraft-Modelle. Diese wurden zunächst im Wasserbecken des Entwicklungslabors auf ihre Tauglichkeit hin überprüft. Nach erfolgreichen Tests wird entschieden auch ein Großes Hovercraft-Boot zu bauen, die dafür notwendigen Ressourcen werden zur Verfügung gestellt.

Am 25. Juli 1959 ist es endlich soweit: Das erste Hovercraft der Welt, die SR-N1, startet von Dover aus in den Ärmelkanal. Christopher Cockerell und seine Mitarbeiter sind unglaublich aufgeregt: Wird das Hovercraft wirklich funktionieren? Genau zwei Stunden und drei Minuten später, deutlich schneller als eine gewöhnliche Fähre, kommt die SR-N1 an der anderen Seite des Ärmelkanals in Calais an - ein triumphaler Erfolg für Cockerell und sein Team.

http://www.grin.com/de/e-book/13683/hovercraft-alles-ueber-luftkissenfahrzeuge

Gutes Gelingen.

LG.

Der Bruder findet nichts im Netz?????

Dann sag Deinem Bruder das er ziemlich dämlich ist und er sich mehr Mühe geben soll.

Habe auf Anhieb tausende von Treffern erhalten!

Tigerchen93 09.07.2011, 16:51

Er hat auch viel gefunden nur nicht wirklich hilfreiche Sachen Lehrer haben auch gewissen Vorstellungen

0

Was möchtest Du wissen?