Luftgewehr zweibein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die MilDots ermöglichen zwei Bestimmungen:

Kennt man die Entfernung, kann man die Größe des Objekts bestimmen, kennt man die Größe des Objekts, kann man seine Entfernung bestimmen. Dabei geht man z.B. bei einer aufrecht stehenden Person von 1,80 m aus.

Die Entfernung muss man deshalb wissen, um zu wissen, wie weit man über oder unter dem Ziel anhalten muss, um die Paralaxe auszugleichen.

Abgesehen davon, kommst du mit dem Luftgewehr keine 100 m weit. Wenn du auf 10 m schießt, entspricht 1 Klick dann 1 mm. Auf die Entfernung braucht man allerdings kein MilDot -Absehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CheGuevara1
15.02.2016, 21:00

Okay danke für die amtwort.
Habe mein Luftgewehr nun auf 20m eingeschossen.
Was ist denn wenn ein Ziel auf 40m Entfernung stattfindet wie viel mill muss ich drüber halten?
Gibt es eine Formel ?
Mit freundlichen Grüßen
Timm

0
Kommentar von CheGuevara1
16.02.2016, 18:10

Wie ausschiessen?
Brauch ich für ne 16j Feder auch ein neuen Kolben oder sowas?

0
Kommentar von CheGuevara1
16.02.2016, 20:50

Achso okay danke dir :)

0
Kommentar von CheGuevara1
18.02.2016, 17:44

Hab noch zwei Fragen ...
Warum ändert sich die absehen Einstellung komplett wenn ich die Vergrößerung ändere ?
Bringt 16j mehr Präzision?

0
Kommentar von CheGuevara1
18.02.2016, 22:10

Achso okay danke.
Ja hier aber meine vergrößern sich nicht . Habe ein Walther 3-9x44 :)

0
Kommentar von CheGuevara1
22.02.2016, 13:10

Antworte  bitte!

0

Was möchtest Du wissen?