Luftgewehr mit 14 besitzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Besitzen darfst du die Waffe offiziell erst ab 18. Aber deine Eltern können natürlich eine besitzen, die du benutzen kannst. So hatte ich meine eigenes Luftgewehr schon mit 13. Die Waffe sollte allerdings nur unter Aufsicht von Volljährigen geschossen werden.

Ich habe Sportschießen mit 11 Jahren angefangen und kann es nur empfehlen. Sorgen machen sollten sich die Eltern deshalb keinesfalls. Falls sie sich aber tatsächlich Sorgen machen, sollten sie einfach mal zum Schießstand fahren und sich anschauen wie Sportschießen ist und das Training so abläuft.

Leute die sich nicht gut mit Sportschießen auskennen haben manchmal Vorurteile und denken es wäre wildes Geballer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ist erst ab 18 erlaubt , im Schützenverein wärs aber noch verständlich .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weshalb nicht? Wenn Dir das Schießen Spaß macht.

Besitzen darfst Du das Gewehr natürlich erst ab 18.

Schiessen aber schon ab 12. Allerdings nur unter Aufsicht auf einem zugelassenen Schießstätte. Zu Hause ist es unter 18 per Gesetz nicht erlaubt, auch wenn es im Keller keiner sieht. ;-)

Der Schießsport ist einer der sichersten Sportarten die es gibt. Jugendliche lernen dabei Eigenverantwortung, Feinmotorik, Konzentration und einige weitere nützliche Dinge.

Schießen sollte allerdings unter Aufsicht eines Jugendsportleiters erlernt werden.

Gruß Jake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gesetz erlaubt den Besitz erst ab 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: rein vom Gesetz her kannst du keine Luftdruckwaffe besitzen, da der Erwerb erst ab 18 erlaubt ist. Selbst wenn die Eltern dir eine Waffe kaufen würden, dürftest du sie außerhalb einer Schießstätte weder benutzen, noch transportieren.

Wer mit 14 schon den Wunsch nach einer eigenen Waffe hegt, der muss schon ne ganze Weile dabei sein um sich wirklich für diesen Sport entschieden zu haben.

Hier würde ich dir eher raten, das Geld in Schießkleidung zu investieren. Den Erfolg, mit einer Sportwaffe gut zu sein, hängt viel von der Ausrüstung ab. Und dazu gehört auch die Kleidung und die Munition.

Was die Sorgen für Eltern betreffen.....ein Luftgewehr ist und bleibt eine Waffe. Selbst damit ist es möglich jemanden zu töten, sich aber schwer zu verletzen. Bei einem guten Verein mit guter Jugendarbeit würde ich mir als Elternteil wenig sorgen machen. Und so ein Verein würde dem Jugendlichen diese Idee eh ausreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleAngelLP
13.08.2016, 09:56

Also ich habe mit 11 angefangen und mich auch sehr schnell verbessert und meine Leidenschaft darin gefunden. Dann hatte ich auch schnell in meine Ausrüstung investiert und hatte mit 14 auch schon alles beisammen. Dann hat sich schnell auch der Wunsch nach einer eigenen Waffe breit gemacht und die habe dann mir dann mit 15 zum größten Teil selber finanziert. So lange muss man nicht dabei sein für sowas.

0

nicht viel!

Vor allem erst mit den Eltern darüber reden. 

außerdem gibt es andere Hobbys in dem Alter, die sinnvoller sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jake1865
08.12.2015, 08:27

Der Schießsport ist ein Hobby wie jedes andere auch. Sogar eines der sichersten. Hobbys betreibt man aus Spaß und nicht unbedingt weil Sie "sinnvoll" sind.

Gruß Jake

1
Kommentar von HeinrikH
12.12.2015, 00:06

Ich denke, wenn du dich mit Schießsport auskennen würdest, würdest du anders denken. Es gibt kaum eine Sportart die mehr Disziplin und Konzentration stärkt als Sportschießen. Hat mir von allen Sportarten die ich gemacht habe am meisten gebracht.

Es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen rumballern und Sportschießen.

0

Was möchtest Du wissen?