luftgewehr aber welches?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also den Dominator habe ich selber gehbat bis vor 2 Wochen

Dominator: Musst nach jedem schuss wider repetie3ren ( finde ich toll, hat was Scharfsützenmäßiges an sich) Preis leistung stimmt! Top verarbeitung! Würde dir empfehlen eine 2. kartusche zu kaufen und du Pumpe, zum selber aufpumpen.

C02 kann ich nur abraten, zu teuer auf dauer, wenn du schießen willst.

Wenn du schnell schießen willst, das brauchst du ein Walter Desperado (schnellfeuer Pressluft)

-> Bin jetzt im Schützenverein und schieße mit "echter munition" ist um längen geiler!

Zu den anderennkann ich nichts sagen, habe beide noch nicht geschossen! Ich habe meinen Dominator bei Waffen-Schlottmann gekauft, super laden!

Dir viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaykay639
16.10.2011, 14:21

vielen dank!

0

Mit einem normalen Luftgewehr kann man niemals auf 100 Meter schießen.Das "stärkste" Luftgewehr das ich kenne ,ein Röhm Air Hunter Carabine,schafft auch höchstens 50 Meter. Gut,jetzt zu deiner Auswahl: Da ist das Walther eindeutig das beste,sehr präzise und holt das Maximum aus den Kartuschen.Das Umarex ist allerdings auch nicht viel schlechter,halt nicht sooo gut verarbeitet und auch nicht so präzise aber viel billiger.Und schließlich das Crossman,es soll präzise sein,ist aber sehr schlecht verarbeitet und sieht meiner Meinung nach aus wie Spielzeug.Veruchs da lieber mit der beretta cx4 Storm. Was dir vielleicht auch noch gefallen könnte ist das Röhm Desperado Wisper,lässt sich auseinander nehmen und zum Transport in einem Gitarrenkoffer verstauen,das finde ich schon sehr stilecht.

Und außerdem würde ich dir vom tunen abraten,das ist stellenweise ziemlich unzumutbar. Außerdem brauchst du ein berechtigtes Interesse,Schützenheim allein reicht da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?