Luftfeuchtigkeit unter 5% auf der Arbeit?

7 Antworten

4% rH sind unplausibel wenig. Selbst wenn ihr keine Feuchte produziert, ist eine Luftfeuchte < 10 - 15% rH eigentlich auszuschließen. (Was aber nichtsdestotrotz zu wenig wäre.) Es ist aber nicht ungewöhnich, wenn herkömmliche Hygrometer in diesen Bereichen Murks anzeigen.

Neue Gebäude neigen eigentlich eher zu hohen Luftfeuchten, da die Wände usw. erst austrocknen müssen.

Neue Arztpraxen werden meist mit Lüftungsanlagen ausgestattet, die kontinuierlich die Luft austauschen. Deine Beschreibung lässt darauf schließen, dass diese keine Feuchterückgewinnung hat. Also wird ständig die produzierte Feuchte nach frassen gelüftet.

Vielleicht lässt sich die Lüftungsleistung reduzieren und so eine höhere Luftfeuchte erreichen.

Unter 5 % ? Niemals !!!

Haut Euer Hygrometer in die Tonne, das Ding ist sicher defekt. Das niedrigste was ich bei Frost erreiche - und dann ist die Luft Furztrocken - sind 29 % !!

Und: Normalerweise ist im Neubau IMMER eine hohe Luftfeuchtigkeit, weil aus dem Beton, Putz, Extrich Hektoliterweise Wasser ausdünstet ! Man hat dann eher ein Problem mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit, und wenn man dann nicht lüftet, schimmelt die Hütte.

Letztendlich behaupte ich mal, Eure Beschwerden beruhen auf den Placebo-Effekt und auf Massenhysterie. (Ist nicht böse gemeint, das gibt es wirklich !!)

Klimatechniker war gerade da, ist tatsächlich so trocken. Liegt allerdings an der Anlage die alles tut, nur nicht das was sie soll

0

Bei mir im Wohnzimmer ist die Luft auch so trocken, dass die Skala am Hygrometer schon lange nicht mehr ausreicht und das Hygrometer ist in Ordnung. Es stand bei Innenputzarbeiten (Wandverputz) schon bei 95%.

In der Lunge des Menschen wird die Luft immer auf etwa 37°C erwärmt. Die relative Luftfeuchtigkeit steht immer im Zusammenhang mit der Lufttemperatur. Da die Luft beim Atmen immer auf 37°C erwärmt wird, ist für den Menschen die relative Luftfeuchtigkeit unerheblich.

Wichtig ist die absolute Luftfeuchtigkeit, also wie viel Gramm Wasser sich im einem Kubikmeter Luft befinden.

Die kalte Luft im Winter kann wenig Wasser tragen. Wird die Luft erwärmt so sinkt die relative Luftfeuchtigkeit. Die angeblich zu trockene Luft in den Räumen hat man demzufolge auch in den Winterkurorten der Alpen. Trotzdem fahren da tausende im Winter hin und werden nicht zwangsläufig krank.

In den Alpen ist die Luft aber sehr sauber. In den Räumen jedoch schwebt der Staub, der sich auf den oberen Atemwegen festsetzt und dort die Verdunstungsoberfläche deutlich vergrößert. Dadurch bekommt man den berühmten trockenen Hals.

Durch Keime im Staub wird man krank. Gibt es verstaubte Heizkörper oder Lüftungskanäle, so liegt hier die Ursache für die Beschwerden, nicht an der trockenen Luft.

 - (Gesundheit und Medizin, Luftfeuchtigkeit, arbeitsschutz)

Arbeitsqualität bemängelt, reagiere ich über?

Ich arbeite seit 8 Monaten bei einer Firma, in welcher es im Moment drunter und drüber geht. Es hat viel zu viel Arbeit für zu wenig Mitarbeiter. Die Guten Mitarbeiter laufen immer mehr davon oder werden krank. Die schlechten Mitarbeiter machen nur das wozu Sie Lust haben und das dann auch noch mit vielen Fehler. Die Geschäftsleitung dreht Däumchen.

Besonders meine Abteilung (Besteht aus 3 Personen, 2 davon neu und 1 Person die nichts tut) steht unter Wasser, weil unsere Vorgänger nur Mist gemacht haben. Daher arbeite ich seit Beginn 100% oder in manchen Wochen noch mehr, obwohl ich 80% angestellt bin. Nebenbei besuche ich seit 2 Monaten eine Weiterbildung, welche mich auch stark beansprucht. Ich hatte keinerlei Ferien oder freie Tage. Im November (wir sprechen von etwa 2 Wochen) machte sich dann die Belastung bemerkbar und ich arbeitete nicht mehr so konzentriert und effizient wie sonst.

Bei Personalgesprächen, welche ich gesucht hatte, gab ich diese "Fehlleistung" auch zu und bemerkte, dass es so nicht weiter gehen kann.

Letzte Woche hatte ich meine dringend benötigte langersehnte Woche Urlaub. Als ich zurück kam stand ein Abteilungsgespräch an. Da bemängelten meine beiden Chefs meine Arbeitsqualität (Es waren Verbuchungsfehler, welche ich dann auch immer alle selber entdeckt und bereinigt habe oder mal eine Aufgabe wie Ändern von einem Debitornamen)Sie sagten, dass wir an unserer Qualität arbeiten müssen, dass Quantität statt Qualität gelten sollte.

Ich nahm dieses Gespräch sehr persönlich, weil sie vorallem meine Arbeit bemängelten. Ausserdem fand ich es frech, dass sie nach meinem viel Einsatz auf Kleinigkeiten rumdrücken, während wir andere grosse Probleme haben. Ausserdem haben wir Mitarbeiter, die viel grössere Fehler machen und da wird es stillschweigend akzeptiert. Meine Chefin macht die gleichen Verbuchungsfehler wie ich, weil unser System da etwas kompliziert ist, allerdings weniger wie ich, aber ich verbuche auch den grösseren Anteil.

Sie meinten ich solle es ja nicht persönlich nehmen und dankten mir nochmal für den grossen Einsatz und gaben mir ihr Wort, dass ich normal 80% arbeiten kann. Als ich einwarf, dass man mir nun alles in die Schuhe schieben möchte, meinte Sie nein es wäre die komplette Abteilung und ich hätte schon viel geleistet und aufgeräumt.

Im Moment fühle ich mich ausgenützt und verarscht, da ich mich verantwortlich gemacht fühle. Das Gespräch fand zwischen mir und meinen zwei Chefs statt, da erhält man vielleicht schnell das Gefühl man wäre Schuld.

Reagier ich da über, was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wohin geht all die Luftfeuchtigkeit im Raum?

Hallo Leute,

ich versuche mit folgenden Maßnahmen die Luftfeuchtigkeit (28-32%) im Büro (ca. 20qm) zu erhöhen:

- Zwei kleine Wasserbehälter an der Heizung.
- 3 große Pflanzen (Fensterblatt, Drachenpalme, Grünlilie).
- 1 großer Eimer Wasser.
- Ultraschall-Luftbefeuchter.
- Lüften mit komplett offenem Fenster.
- Nasses Handtuch auf der Heizung habe ich auch probiert.

Doch leider kriege ich die LF nicht hoch.

Wohin geht all die Luftfeuchtigkeit?

Kann es am Gebäude bzw. der Gebäudeart liegen?
Das Gebäude hat ein Flachdach und wurde ca. 2000 erbaut. Im Sommer ist es auch immer sehr heiß dort (wir haben keine Klimaanlage).

Würde ein LuftREINIGER (teurer) besser helfen?

An wen kann man sich wenden?

...zur Frage

Luftfeuchtigkeit, Begriffe?

Kann mir jemand die Begriffe:

Absolute Luftfeuchtigkeit, Relative Luftfeuchtigkeit und maximale Luftfeuchtigkeit erklären?

Bitte kein Wikipedia post.

Danke

...zur Frage

Was tun bei trockener Luft durch Fußbodenheizung?

Klar, wenn man einen Heizkörper hat, kann man einen Wasserbehälter drauf stellen oder anhängen oder so. Aber was macht man denn am besten bei einer Fußbodenheizung? Wie kann man da die Luftfeuchtigkeit am besten regulieren? Wer kann helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?