Luftdruckschießen im garten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja das darf er dir verbieten:

WaffG §12 Abs. 4 Satz 2:

Das Schießen außerhalb von Schießstätten ist darüber hinaus ohne Schießerlaubnis nur zulässig

1. durch den Inhaber des Hausrechts oder mit dessen Zustimmung im befriedeten Besitztum.a)mit Schusswaffen, deren Geschossen eine Bewegungsenergie von nicht mehr als 7,5 Joule (J) erteilt wird oder deren Bauart nach § 7 des Beschussgesetzes zugelassen ist, sofern die Geschosse das Besitztum nicht verlassen können,
Gruß Jake

PS: Es heißt übrigens "Druckluftwaffe". Luftdruck ist das was uns umgibt. Druckluft ist komprimierte Luft.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max1airsoft
07.11.2016, 19:24

Danke das hat mir geholfen, jetzt schreibe es ich sogar richtig 😉
Gruß zurück

1

Wenn er sich durch deine "Schießübungen" gefährdet fühlt, kann er das sogar der Polizei melden, und dann hast du ein ernstes Problem. Schießübungen kannst du in für sowas vorgesehene Einrichtungen machen. Das nennt man Schießstätten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max1airsoft
06.11.2016, 07:48

Okay danke

0
Kommentar von max1airsoft
06.11.2016, 07:58

Aber darf er es Verbieten????

0

Freie Luftdruckwaffen:

Das Schießen auf eigenen privaten Grundstücken ist erlaubnisfrei, sofern die
Geschosse einen befriedeten Bereich, also im Allgemeinen das Grundstück,
nicht verlassen können (WaffG, § 12 (Ausnahme von Erlaubnispflichten), Abs. 4, Nr. 1 lit. a). Dies gilt nur für „freie“ Luftdruckwaffen. 

In deinem Fall dürfte bei der Benutzung der Vermieter eine Mitsprache haben, da das Grundstücke ja ihm gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max1airsoft
06.11.2016, 18:17

Okay danke vielmals

0

Das muss der Vermieter nicht denn das hat bereits der Gesetzgeber im WaffG getan. Oder hast du ein Dach über deinem Garten das sicherstellt dass das Geschoss nicht über die Hecke fliegen KANN?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... das weiß doch jeder Waffeninhaber oder wurde der Schein in der U-Bahn gefunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Schießen im Garten mit Waffen mit max. 7.5 Joule ist erlaubt, wenn sichergestellt wird, dass das Geschoss den Hausrechtsbereich nicht verlassen kann.

Übrigens ein Mieter, somit Besitzer der Wohnung/Garten hat das Hausrecht und nicht der Eigentümer!

lernst Du bei www.waffensachkundepruefung.de,

da kannst Du auch richtig schießen besucher doch mal schnupperkurse.net☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?