Luftdruckgewehr im pachtgarten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

(4) Einer Erlaubnis zum Schießen mit einer Schusswaffe bedarf nicht, wer auf einer Schießstätte (§ 27) schießt. Das Schießen außerhalb von Schießstätten ist darüber hinaus ohne Schießerlaubnis nur zulässig
1.
durch den Inhaber des Hausrechts oder mit dessen Zustimmung im befriedeten Besitztum
a)
mit Schusswaffen, deren Geschossen eine Bewegungsenergie von nicht mehr als 7,5 Joule (J) erteilt wird oder deren Bauart nach § 7 des Beschussgesetzes zugelassen ist, sofern die Geschosse das Besitztum nicht verlassen können,

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__12.html

Die Betonung liegt auf: 

nicht verlassen können,

wenn du sicherstellen kannst, dass das projektil nicht das gelände verlässt

die regelungen für einen eigenen, einen angepachteten oder angemieteten garten sind gleich

außer es ist in einer kleingartenanlage, da gilt auch die satzung der anlage noch zusätzlich

wenn die luftwaffen verbieten, ist es verboten, aber ist dann nur zivilrecht


Was möchtest Du wissen?